Auf der deutschen Autobahn

  • Wir sind in einem deutschen Forum, also passt dieses Thema genau hierher. :)

    Ich fahre zurzeit zwei Autos. Meinen urquattro, mit NL-Kennzeichen, und einen Smart (453) im Alltag, mit deutschem Kennzeichen. Auf der Autobahn in Deutschland habe ich mit beiden Autos im Grunde immer den gleichen Fahrstil: 130 bis 150 km/h, manchmal auch ein bisschen langsamer. Ich fahre nämlich gerne entspannt auf der rechten Fahrspur. Ich blockiere die linke Spur nicht und bin geduldig, wenn ich hinter einem Lkw feststecke und nicht sofort überholen kann. Wenn ich ein viel schnelleres Fahrzeug hinter mir sehe, weiche ich aus, gebe mehr Gas oder warte, bis es vorbei ist, bevor ich überhaupt auf die linke Spur wechsle - die klassische Fahrweise halt, wie es einem früher beigebracht wurde: schnellere Fahrzeuge nicht behinderen.

    Aber jetzt wird es interessant. Ich werde im urquattro (mit gelbem Kennzeichen!) fast umworben. Die Leute winken, machen Fotos oder strecken den Daumen hoch. Keiner drängelt. Nie. Wirklich nie.

    Wenn ich mit dem Smart fahre, ist es genau umgekehrt. Auf jeder längeren Fahrt passiert es mehrmals, dass ein anderer Fahrer (es sind meistens Männer) völlig durchdreht, weil ich vor ihm (also links) fahre. Nochmal: Ich fahre weder unnötig links, noch fahre ich langsam. Aber irgendwer gestikuliert, macht Lichthupe, drängelt echt extrem - pure Nötigung. Wenn mich jemand auf der Auffahrt sieht, gibt er manchmal extra Gas, damit ich unbedingt hinter ihm einfädeln muss.

    Das Lustige daran ist ja, dass mein Smart gar nicht langsam ist. Ich gebe in solchen Situationen oft Vollgas sobald die linke Spur wieder frei wird, und sehe dann im Rückspiegel, dass der wütende, drängelnde Typ überhaupt nicht mithalten kann.

    Aber sowas passiert mir echt dauernd, und es erstaunt mich. denn Ich bin ja der gleiche Fahrer, habe den gleichen Fahrstil. Anscheinend reagieren die Leute nur wegen des Autos anders. Heute auch wieder.

    Geht es nur mir so oder habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Wenn ich nur schon so ein Elefantenrollschuh vor mir sehe gehen mir die Nackenhaare hoch. Die haben links auf keinem Fall etwas zu suchen. Ebenfalls diese Fahrzeuge mit Fahrräder drauf oder dran, mit Dachboxen oder eben die klassischen Rentnerautos. Die haben alle auf den linken Fahrspuren nix zu suchen.

    Las mal Brun,

    Das ist die Aggressivität auf deutschen Autobahnen. In allen Ländern mit einem generellen Tempolimit und bösen Strafen bis hin zum Fahrzeugentzug ist dieses Verhalten nicht so ausgeprägt aber dennoch auch vorhanden. Das liegt wohl an dem gestörten und antrainierten "jetzt komme ich" verhalten, was in den letzten Jahren immer stärker wird.

    Ich fahre so etwa 40.000 km im Jahr und kann mich immer nur noch wundern was auf den Autobahnen so abgeht. Dichtes auffahren und rechtes Überholen obwohl es vorne schon stockt, Spurwechsel erzwingen; gerne von LKWs, und mein besonderer Favorit von der Beschleunigungsspur direkt auf die 3. Spur durchziehen ohne darüber nachzudenken das ggf. jemand von hinten kommt.
    Die Liste kann so lang werden…

    Das es mit deinem Uri anders läuft ist dem Fahrzeug und seiner Historie geschuldet. So etwas finden viele schön und viele Blödmänner in ihren fliegenden Kisten denken mit so etwas möchten die sich nicht anlegen.
    Bei mir ist es ähnlich; beruflich ne biederen einfachen Ford Focus nur mit einem Kennzeichen wovor viele irgendwie viel Respekt haben, diesen Eindruck habe ich, denn ich werde bei dem Wagen nicht sehr häufig bedrängt.
    Bei meinem 200er Turbo ist das auch kaum ein Thema, nur bei meinem 100er Avant, dem 80er oder gar mit meinem Kadett B ganz massiv.

    Also immer schön aufpassen und haltet die Stoßstangen sauber.

  • Ein Beispiel dafür, was ich mit dem Smart erlebe.
    Gestern auf der A71. Die Autobahn war wirklich völlig leer. Ich bin 130 gefahren, mit Tempomat. An einer Stelle taucht ein Lkw vor mir auf. Wir befinden uns gerade in einer langgezogenen Kurve, ich kann nur ein einziges anderes Auto sehr weit hinter mir sehen, zwischen uns liegen 300, 400 Meter. Es ist also mehr als genug Platz. Er fährt einen Skoda oder VW Kombi, nichts besonders Schnelles.
    In dem Moment, in dem ich neben den Lkw fahre, sind es vielleicht noch 100 Meter. Alles passt perfekt.
    Aber was macht er? Er gibt noch mehr Gas, ich kann es im Rückspiegel sehen, denn er nähert sich plötzlich viel schneller als vorher. Infolgedessen trifft er fast meine Stoßstange, gerade als ich wieder rechts abbiege. Er zieht vorbei, ich sehe ihn kurz an und ärgere mich, dass er so sinnlos dicht auffährt.
    Und was macht er? Er tritt voll auf die Bremse, so dass er wieder links von mir ist, und gestikuliert dann wie ein Idiot. Ich gestikuliere zurück: Was ist denn mit dir los?
    Er rastet völlig aus. Er ist so wütend, droht mir, fuchtelt wild mit der Hand, woraufhin er fast die Kontrolle über das Fahrzeug verliert und mich halb auf den Standstreifen schiebt. Hinter uns hupt der Lkw-Fahrer, macht sein Fernlicht an, weil der Mann neben mir ausrastet.
    Dann gibt er wieder Gas und verschwindet.
    Und das nur, weil er einen überholenden Smart vor sich hatte.
    Solche Dinge erlebe ich manchmal täglich im Smart. Das Auto ist für manche Autofahrer ein rotes Tuch. Wenn ich ein anderes Auto fahre (mit genau der gleichen Geschwindigkeit und dem gleichen Fahrverhalten), passiert so etwas nie.
    Also ja, du hast recht, schön aufpassen.

  • Noch besser sind die, die bei 130 und Kolonne meinen mir beim S5 in den Kofferraum gucken zu wollen und dann wenns wieder frei wird garnicht mitkommen wenn ich den V8 wieder laufen lasse. :D:D

    Aber egal Idioten gibt es immer wieder.

    Hatte auch schon auf der absolut leeren A1 einen Phaeton mit 120 auf der linken Spur der noch nicht mal mitbekommen hat das ich von hinten kam. Aus Jux und dollerei bin ich dem satte 10Km hinterher gefahren bevor ich rechts langsam an ihm vorbei bin. Aber angeregt mit seinem Beifahrer unterhalten das konnte der:D

    1977er Passat LS
    1981er WN Coupe GT 5S
    1990er 100er Turbo Sport
    2000er A6 Avant 2,7 Biturbo
    1985er JS Coupe
    2008er S5 4,2FSI

    1982er KE aus Erstbesitz im Aufbau und hoffentlich irgendwann mal fertig erledigt

    Wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was", wir sind hier bei "So isses"!!!

    Ich kenne meine Grenzen. Ich überschreite sie ja oft genug !!!

  • Heute war mal wieder ein Spitzenreiter dabei :)

    Auf der Autobahn hatte ich bei 100 km/h einen PKW mit 4 Personen drin und einen Anhänger; so ein besserer Klaufix; vor mir. Den wollte ich dann locker überholen nur bemerkte ich, dass sich irgendwie Teile vom rechten Rad lösten. Bei den ersten zwei Teilen war ich noch verwundert, beim dritte erkannte ich das der Reifen sich gerade auflöste.

    Ich bin dann parallel zum Fahrer gefahren und hatte mehrfach gehupt und angedeutet er möge seinen Anhänger kontrollieren. Er zeigt mir den Stinkefinger und meinte ich solle verschwinden. Naja ich bin nu mal so dass ich da nicht unbedingt wollte das er so weiter fährt. Nicht das da noch Unbeteiligte getroffen werden...

    Also habe ich mich vor ihn gesetzt, Warnblinker an und ihm angezeigt er möge auf den Standstreifen anhalten. Ja ich alleine in meinem 200er gegen 4. Nur der Fahrer hinter mir mit Lichthupe und wild gestikulierend...

    Ein zweiter PKW neben ihm zeigte dann auch an, dass er endlich anhalten sollte.

    Nach einer Weile rollten wir auf dem Standstreifen aus und was fällt diesem Dösel ein? Mich dämlich und lautstark anmachen und zu beleidigen.

    Nachdem ich ihm wortlos den schon fast vollständig aufgelösten und kochenden Reifen an seinem Klaufix zeigte war er schlagartig ruhig geworden. Mir fiel dann nur noch ein ihm zu sagen, dass es mir ja eigentlich nix angehe wie er sich und seine Insassen umbringen wolle, nur ich denke an die kleinen unbeteiligten Kinder die vom fliegenden Anhänger getroffen werden könnten und bin weiter.

    Ich weiß nicht was in den Hirnen solcher Menschen vorgeht. Erst einmal zuhören und verstehen wird es wohl nicht mehr geben.

    Einen Guten Wochenstart Euch allen.

  • Nein solche Erfahrungen mache ich nie in Deutschland und in NL auch nicht mit dem deutschen Kennzeichen alle sind immer total nett und lieb zueinander..

    Prof Prokop: sie sollten wissen dass ein Prozent der Bevölkerung wahnsinnig sind ohne aufzufallen.. beantwortet alles in diesem Universum

  • Moin,

    Mir fällt immer wieder auf das wenn ich mit dem Auto meiner Freundin unterwegs bin, Chevrolet Spark, immer wieder genötigt und oder waghalsig überholt werde obwohl ich schnell genug unterwegs bin.

    Es wird teils so dicht aufgefahren das ich die Scheinwerfer im Rückspiegel nicht mehr sehen kann.

    Wenn ich mit dem A4 3 Liter quattro 80 auf der Bundesstraße fahre überholt keiner und es wird Abstand gehalten.

    Gruß Markus

  • Hey,
    mit meiner dicken Hiroko erlebe ich auch öfters interessante Dinge.

    Die Gute ist ein Japan Import und dort und den USA lief der nachMOPF (nach Modellpflege also NFL) E500 als E550 (weil Hubraum von 5 Liter auf 5,5 Liter erhöht).
    Hier in D gab es immer nur den E500 ...

    Offensichtlich nehmen das viele Unwissenden zum Anlaß das Schild hinten als Fake anzusehen.
    Bis sie dann ziemlich klein im Rückspiegel werden wenn ich dann doch mal Gas gebe.
    Denn für ein fast 20 Jahre alten Kombi, ist die Dicke erstaunlich flott unterwegs.

    Vorher wird natürlich gehupt, geblinkt und was es eben sonst noch so gibt ...
    Vielleicht ist ein solches Schild einfach wie der rote Umhang eines Torero.

    Gruß Alex


    Kekse.jpg

    Aus Tradition, ohne Audi Tradition !

    Let me get this straight... Your engine is 1.9 liters and my Pepsi is 2 ?
    The 80s knew how to do a soundtrack.

    1954 Chevrolet Bel Air (#Amber)
    1967 Ford Mustang Fastback (#Eleanor)
    1971 Ford Torino (#Ruby)
    1971 Dodge Demon 340 (#Delilah)
    1971 Plymouth GTX - one of 2211 (#Aurelia)
    1984 Audi 80 CC 2 Türer - Umbau auf quattro mit B4/B5 Bodengruppe und Achsen, 07K Antrieb und einigen weiteren Goodies (#Emily)
    1985 Audi 80 quattro (absolutes Kassengestell und riesen Baustelle) (#Leela) Teilespender für #Emily
    1987 Audi 80 GT (#Lisa)
    2006 Mercedes Benz E550 (#Hiroko)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!