OT: Gehts noch ?

  • so einen vorschlag gab es schon mal, glaube die holen aller halben jahre die alten dinger wieder hoch um noch eine daseins gerechtigung zu haben!!
    sowas geht garnicht, wie will man das durchsetzen, bei so viel schlimmeren problemen in deutschland!!!
    im durchschnitt sind in d´land die autos vielleicht 7-8 jahre alt, da kann man keine autos ab 10 jahren verschrotten oder deren weiterfahrt verbieten!!
    das einzigste was die machen können ist die steuern erhöhen, so das sich der verbraucher selber sagt: "jetzt ist es zeit für ein neues auto" !!! das wird aber bei den vielen abgaben/steuern nicht mehr so oft in deutschland vokommen und so bezahlen viele weiter.


    die überlegen doch auch die autobahn-maut für PKW´s, wer soll die bezahlen wenn nur noch autos jünger wie 10 jahre fahren dürfen???


    fazit: müll!!!!


    und noch was: gibt es dann wieder Schranken und Grenzzäune zu den großen Städten??? :)

    Cult-Style e.V.


    Autos:
    Audi 80 Typ 81, DS
    Audi A4 B5, Tdi


    Suche: Audi 80 Typ 85: VFL, Quattro, 5 Zylinder.....Angebote bitte per PN

    Edited once, last by lukas ().

  • hoi


    rofl klar warum . Budget-tierte Bußgelder ist das stichwort . So kann man die bewirtschafteten zonen um eine einahmequelle bereichern .Oder glaubt ihr das wirklich sofort alle 11 millionen ihr auto abmelden . Wäre genial , das ist dann ein steuerdisaster welches ein milliarden loch reist . Rückzahlung und steuerausfall .
    Einmal mehr die innen städte . Wegen der kostenpflichtigen parkplätze, Tempo 30 zonen ,Kreischende Kampf amazonen als aufpasser (knöllchen). Fahre ich nicht mehr rein in die city . mein Arzt/Zahnarzt liegt am rand der stadt ohne wartezeiten .Mich störts nicht mehr ob die innenstädt verweist , Siehe wanne - eickel dort gibt es spielhöllen dönerbuden und leerstehende laden lokale in der City. der bürger hat entschieden .Ebay hilft da ein wenig .Aldi Penny Plus und Lidl gibt es zuhauf eben nicht in der city .


    Herne - Recklinghausen B51 am Kanal wird ein Feinstaubmeßpunkt erstellt .
    Baustromanschluß plus Hausanschluß . D.h. Kopfloch Muffenmontage ;Hausanschlußverteiler mit Zählerplatz. ca. 3500€ grundkosten nur für Strom dazu kommt dann die monatemiete und sondervertragkunden abrechnung .natürlich muß das muffenloch wieder zugemacht werden und der gehweg wiederhergestellt werden . Dort wird dann ein Baukontainer für die einjahresmeßung gestellt .


    mfg eltom

  • ...jetzt drehn die völlig durch; zuerst nur Fahrverbote ohne KAT, und nu?
    Auch noch Fahrverbote mit KAT der ersten Generation, das darf doch nicht wahr sein.


    Aloha Kollegen: da muss dieses Forum bald in ein Forum für in den Garagen versauernde Typ 81/85 umbenannt werden. Denn Euro2 geht bei unseren Autos nun mal nicht.


    Erstaunlich nur, dass die Entscheider(Politiker?) angesichts dieser enormen Zahlen von vom Fahrverbot betroffenen Autos nicht irgendwann nachdenklich werden. Siehe Artikel hier: http://www.stuttgarter-zeitung…z/page/detail.php/1319157


    Man sei schliesslich Vorreiter beim Umweltschutz, was machen da schon 300000 (in Worten dreihunderttausend) betroffene Autofahrer in der Region Stuttgart aus.


    Wie wäre es mit Fahrverbot für alles schlechter als Euro4, betrifft ja höchstens 20 millionen Fahrzeuge:-)

  • Diese blöden Säcke sollte man mal in nen Sportquattro vom Dahlbäck stecken und mit denen ne Runde Achterbahn fahren, so ne Art Gehirnwäsche.


    Das ist sowas von unglablich, was sich diese Deppen rausnehmen wollen, da gehts Deutschland mal nicht mehr ganz so schlecht mit der Wirtschaft, egal, die Mehrwertsteuer wird natürlich trotzdem erhöht, egal, man setzt noch eins drauf, auch Kat-Autos dürfen nicht mehr. Ich wette, dass kein einziger sich davon abschrecken lässt und trotzdem rumfährt, in der Hoffnung, nicht erwischt zu werden. Ist ja auch klar: Es wird in jedem Fall mehr Geld eingenommen. Entweder durch (wenige) Neuanschaffungen oder durch die (vielen) Bußgelder.


    Warscheinlich werden irgendwelche staatlichen ASU-Prüfingenieure engagiert, dass auch ja niemand mehr was türken kann.

  • Und schon wieder eine Hiobsbotschaft... :rolleyes: :evil8:


    Da hat die Bundesregierung mal wieder eine exzellente Vorlage von der EU bekommen, um ohne Unterlass den Autofahrer weiterhin bis aufs letzte Hemd zu schröpfen !


    Aber wer meint, der Regierung würde es dabei wirklich um Umweltschutz gehen ( und das wird sie sich mit tödlicher Sicherheit auf die Fahnen schreiben ! ), der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.


    WENN das so wäre, dann müsste den Fahrern der betroffenen Fahrzeuge am Stadrand jederzeit ein kostenloser Parkplatz und die kostengünstige Möglichkeit der Nutzung von öffentl. Nahverkehrsmitteln / Taxen geboten werden, und das rund um die Uhr und wohin man will ! Und dieses müsste absolut reibungslos und ohne Wartezeiten von Statten gehen !


    Dann, und NUR dann würde ich evt. mein Auto am Stadtrand stehen lassen.


    Aber wir wissen alle, das das nicht eintreten wird....



    Deshalb würde ich absolut jede, nicht unbedingt notwendige Fahrt in die City vermeiden und auf andere Einkaufsquellen zurückgreifen, was ja nicht wirklich ein Problem darstellt.
    Und da werd ich sicherlich nicht der einzige sein !


    Wird auf jeden Fall einigen Läden in den Innenstädten das Genick brechen.


    Könnt man schon kotzen.... :rolleyes:




    Gruss,
    Axel.

  • tststs


    Irgendwie ist mir so, dass eigentlich keiner genau weiß, wie hoch die tatsächlich schadbringende Grenze für Feinstaub ist. Ich entsinne mich da an einen sonnigen tag im vergangenen Jahr, als in Paderborn die Grenzen überschritten wuirden, ohn dass das dazu notwendige Messequipment überhaupt installiert war ...


    Schildbürger sind NICHTS dagegen :D


    Gruß
    Bo.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!


    Das Beste aus den Achtzigern, den Neunzigern und heute:
    > Audi Coupé GT 5E - EZ '83 <> Audi Cabrio 5E - EZ '93 <> VW Passat Variant 2,8 - EZ '03 <

  • Art 2 GG


    (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.


    (2) 1Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. 2Die Freiheit der Person ist unverletzlich. 3In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.



    hier sehe ich probleme für den gesetzgeber in anmarsch....

    Einmal geändert von Andi (Übermorgen um 73:53 Uhr) Grund: Beitrag zwischenzeitlich von der eigenen Vergangenheit überholt.



    Quis custodiet ipsos custodes?



    Ich bin nur selten hier - bitte Threema-ID nutzen :)

  • Andi


    Hmm ein Ansatz....


    Dann könnte man im Zweifelsfall ja mit mehreren Foren wie der Urgewalt eine Schöne Sammelklage einreichen... :D


    Gruß Alex

    POWER SATT OHNE KAT!
    ___________________


    85er Coupe Quattro KV "Mouton" <----under construction ;(
    84er GTE VFL---> H-Kennzeichen :thumbup:


    2009er Scirocco ---> Alltagsauto


    Kleinwagen im Luftfilter: 72365


  • This threads contains 64 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!