Posts by Aqstyp85

    Klappt ja nicht sooo dolle......

    Habe tatsächlich den Prüfingenieur gefunden, der so ziemlich alle Treser Umbauten getüvt hat, wacker einen Termin für den 9.8. gfixt, leider musste ich feststellen, das sich der ABS Sensor hinten rechts verabschiedet hat-letzte Woche ging er noch-leider kein Kabelbruch- fürchte, bis ich so ein Teil aufgetrieben habe, kann ich den Termin erstmal wieder absagen...

    LG MI

    Im WAF-MI (alle meine Autos bis auf den quattro hatten WAF-MI XX Nummern) Land kann man prima seine Brut aufziehen, leider nur geradeaus fahren, deshalb habe ich das Münsterland wieder verlassen-den quattro aber nicht wieder zugelassen (der TÜV Stempel auf dem Nummernschild ist von 2000-daher auch halblegal), daher auch die Warendorfer Nummer!

    LG MI

    Versicherung ist da eher teurer, da kann man als Jugendlicher saufen oder schnell geradeaus fahren oder saufen und schnell geradeausfahren.....ich weiss nicht, wie oft ich mit dem quattro Autos aus dem Acker gezogen hab!

    Sodele, wird mal wieder Zeit, laut zu geben!

    So sieht er vor seiner ersten immerhin halblegalen Ausfahrt aus, das Projekt ist fertig!

    IMAG2474kl.jpg

    Einen Tipp noch an alle, die versuchen, einen ca. 40 Jahre alten Kupplungsnehmerzylinder ohne das Getriebe zu sprengen, hinauszubekommen:

    Nach wochenlangem Einweichen mit Rostlöser und stundenlangem Klopfen mit voller Hose habe ich die Chose mit Zitronensäure behandelt (wegen Aluminiumoxid) den Kupplungsschlauch wieder montiert und mit flüssigem Stickstoff befüllt, gewartet bis sich auf dem Zylinder Raureif gebildet hat , einmal leicht dagegen geklopft und plopp-war der Zylinder draußen !

    Irgendwann in den nächsten Tagen bekommt der Kleine dann sein H Kennzeichen und dann gehts richtig los.

    Wenn, werden wir uns auf der Straße sehen, Ecke Sauerland, Bergisches Land, Elfringhauser Schweiz oder so, sollte Euch ein extrem weisser quattro, der knapp 4,4m breit ist, entgegenkommen, winkt schön, das bin ich!

    Gute Fahrt miteinander!

    Michael

    Falls Du mich meinst, natürlich,sonst hätte ich das nicht gepostet. Als ausgestreckten Mittelfinger an alle die sich bemüßigt fühlen, zerstörte Stoßstangen für 1000€ zu verschachern, und alles mit Gold aufzuwiegen, was auch nur entfernt in unseren Autos zu verbauen ist, schenk ich Dir das Ding gegen Porto.

    Michael

    Ja, der Beutel war da drin, als ich den Uri vom einzigen Vorbesitzer übernommen habe, und der Typ brauchte sogar Hilfe zum Tanken (hat er bestimmt nicht selbst montiert, das war so ein weisses Beutelchen, in welches genau die originale Batterie reinpasste-sah iwie nicht selbstgenäht aus und hatte was rührendes ?( also falls das original war hätte ich das echt gerne wieder

    Hallo zusammen,

    gabs beim Uri 10 V eigentlich so eine Umpuschelung für das Notrad? Ich hatte früher mal (Ich denke das war original so) einen Jutebeutel mit Henkeln, an dem ich die Batterie aus der Halterung heben konnte, leider war der, nachdem meine damalige Gattin den gewaschen hatte nur noch halb so groß und wanderte in die Tonne.....Kennt jemand von Euch die Teilenr., hat son Ding rumliegen oder kann mir eins als Muster zum nachnähen leihweise zur Verfügung stellen?

    LG Michael

    @ PixelRobin: Weil die Automatikgetriebe scheiße sind und weil früher keiner Ölwechsel gemacht hat obwohl das in der Bedienungsanleitung gestanden hat. Ich finde die Laufleistung von fast 500tkm ziemlich viel für einen 1,6er td mit deutlich über 100 PS Leistung,im Normalzustand sind die Dinger thermisch so krank, die halten,engagiert gefahren keine 200000km,dann laufen die zwar noch,sind aber verschleisstechnisch am Ende.

    LG Michael

    Meine 827 Dauerläufer:

    1,6er Vergaser mit dem unseligen2E2 Vergaser und Automatik: 477tkm, Ungeöffneter Motor, nach dem 5. Getriebe Lust verloren, Motor verkauft(läuft heute noch), Getriebe weggeworfen.....

    2,3 e NF, Schlachtfahrzeug, nur gekauft wegen Schraubenabdeckung Heckwischer-Audi Geschäftspolitik sei Dank- Motor mit 720 tkm interessehalber geöffnet....konnte noch die Hohnspuren im Zyl sehen, Ventile waren dicht, den Motor habe ich eingelagert...

    1,6er Td mit LLK MKB SB-Motor bei 460tkm wegen Kopfdichtungsdefekt geöffnet-Risse im Kopf im Rahmen, Kolbenringe und Ventilführungen ausser Toleranz, Kolben und Lauffläche noch i.O. KW Lager auch grenzwertig. Motor mit neuen Schaftdichtungen, Ventilführungen, KW Lagern und Kolbenringen komplettiert und eingelagert-Da ist jetzt was anderes drin.

    LG MI