Posts by Mechanixs

    Also t85 Technik (abs-aggregat, querbeschleunigungssensor und Steuergerät) mit grober Verzahnung und dazu gehörigen Sensoren fahre ich.

    Und das Wichtigste ich lebe und fahre es problemlos 🤟😎

    ab 01.01.1990 war die lwr Pflicht in D deswegen hatten viele uri 20v die lwr verbaut.

    Für die Nachrüsten besorgt euch ein t89 lwr kabelbaum mit Schalter und die Motoren vom VW schirotto II etc. So habe ich es immer umgebaut und funktioniert bis auf die Passgenauigkeit luftfilter zu stellmotor bei den 10v. Und wenn ich es richtig in Erinnerung habe muss der Motor rechts montiert sein vor dem Einbau 😁

    Beim 90 quattro sind die dachrinnenleiste in grau bzw. Graphit metallic und nicht schwarz lackiert. Ebenso die Dichtungen der Front und heckscheiben sind unlackiert und gummischwarz. Einzig die dreicksfenster haben die leisten in schwarz matt.

    Es gibt einige 90iger die haben nachträglich die dachrinnenleiste schwarz gepulvert.

    Kleines nicht unwichtigee Detail ist der "T"- Aufkleber der B-Säule in mattschwarz. Welcher den Türspalt im Fensterbereich abdunkelt und das seitliche Erscheinungsbild bei hellen Farben stimmig macht.

    den plastikring gab es mal einzeln. Fährst du nach kronach? Müsste im Archiv suchen da liegt sicherlich noch ein Tütchen 😁

    Nebenbei gab es in den 80zigern Fahrwerke von Sachs, Abt, Eibach etc. mit entsprechenden Gutachten.

    Wo soll jetzt das Problem sein, ausser das die Papiere verbummelt wurden?


    Gruß Andreas

    Bin für Treffen in Rhein Main :-)

    Hallo
    Hattersheim ist Nachbarort von mir.
    Zur Info letztes Jahr ab 11 Uhr war "alles" voll (Topwetter)
    d.h. Früh anreisen.
    Letzten Junisonntag sind noch die Opelvillen.
    und heute ist noch in Flörsheim am Bootshaus eine Veranstaltung der Oldtimerfreunde Flörsheim/Kelsterbach was gut besucht ist.

    Hallo,
    man kann den Schalter vom Uri, C3 (alte Ausführung) oder von VW nehmen, sehen optisch fast gleich aus.
    Nimmst den t89 Kabelbaum (der ist einzeln und nicht mit dem Lichtkabelbaum verhäkelt).
    Kabel kannste direkt umpinnen auf t85 (2 Kabel).
    Bei den Stellmotoren sollte man die vom uri 20v nehmen ( 535941295A), wenn auf Originalität wert gelegt wird und plug and play haben will.
    Andere mit Einstellrad können auch verbaut werden wenn man Elektrik verstehen kann. :D
    Zu den Gehäusen brauchst halt die Hella Scheinwerfer mit der Aufnahme für die Stellmotoren.


    Ich glaube ich hab jetzt zu viel verraten ?(

    laß die Finger weg.
    Ich habe solche dinger bei schlachtern bzw. umbauten mitebekommen (meine Bonrath waren das).
    Die waren aus minderwertigem Blech was als Korrisionsschutz verchromt war ?( .
    Diese verbiegen bzw. brechen. Materialstärke ca. 1-1,5 mm.
    Die Teile sind in der Regel für polo und co. Oftmals müssen die dann aufgebohrt um 2 mm damit die überhaupt beim quattro passen :D

    Hallo
    ja der 10v uri ist der längste der sporti ist ca. 4 cm kürzer.
    der aan dürfte ähnlich lang sein, der Gaszug vom Revo s kann ich auch nochmal nachschauen meine der wäre der längste in meinem fundus.
    Gruß Andreas

    Was muss den gemacht werden?
    Ist es ein reiner CO-Tester oder misst der auch andere Gase? Geht der gar nicht oder macht der Fehlermeldung?
    In der Regel müssen die nur kalibriert werden und ggf. Filter/Flammsperre Kondensatabscheider gereinigt werden. Ich habe nur an den Mitbewerbern bzw.Marktführern geschraubt und kalibriert.Gerne geht auch das Verbindungselement motor zu chopperrad kaputt wenn es noch ein "analoges" Gerät ist. Weisst du welche Messzelleverbaut ist?
    Beim Kalibrieren würde ich mal bei der Gaswarntechnik anklopfen, Dräger, Auer Honeywell.... aber bei der Feuerwehr wirste auch fündig.
    Du musst dir halt überlegen was das ganze dir Wert ist. Co Kalibrierung wirste bei Firmen mit 250 Euro aufwärts rechnen müssen, brauchst ja die Gaskonzentration für deinen Messbereich (Wir haben die immer heruntergemischt).
    Mit ungewissen Ausgang, wenn der Sensor Fratze ist. Aus meiner Erfahrung geht aber die Messzelle durch Korrosion bzw. fluten kaputt.
    Je nachdem wie alt das Teil ist wirste aber auch mit Ersatzteilen Probleme bekommen.
    Bei Bosch gibt es sicherlich ne Abteilung die Unterstützen kann Historic Bosch oder ähnliches. ggf. gibts ja sowas wie Baupläne...
    Kannst auch mal nach URAS von H&B(HArtmann und Braun Frankfurt) jetzt ABB gogglen, dort findeste zumindest was über die Messtechnik.


    Gruß Andreas