Posts by ostälbler

    Hallo Zusammen


    ich hab ein Problem mit meinem Audi 80 cc quattro Bj 85. Ich hatte den Kabelbaum am Sicherungskasten ausgesteckt für Motorraum und ausgebaut. Jetzt nach dem zusammen bauen geht die Beleuchtun vom KI nicht mehr.



    Solange ich das licht nicht an habe funktioniert alles im Tacho! Wenn ich dann das Licht anschalte geht die KI Beleuchtung nicht es liegt aber 12V an der grau blauen leitung am KI-Stecker an. Das KI bekommt auch die 12V von der Klemme 15. Desweiteren sagt der Drehzahlmesser ab die Temperaturanzeige geht nicht mehr. Und die Kontrolleuchten für die beheizbare Heckscheibe und Fernlicht leuchten leicht. Das Abblendlicht und die Beleuchtung von der Luftregelung funktionieren.


    Ich hab leider nur einen Stromlaufplan von einen 80 quattro Bj 84 und der passt nicht!


    Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte?



    Gruß und Danke
    ostälbler

    Hallo Zusammen


    ich habe letztes Jahr im November den Wellendichtring am Mitteldifferenzial der am Steckflansch der Kardanwelle verbaut ist gewechselt. Diesen hatte ich "noch" orginal von Audi bekommen! Nun ist der Wellendichtring wieder undicht. Ich denk mal das der Dichtring bei Audi schon ein paar Jahre gelegen ist und die Weichmacher alle entwichen sind. Und schnell wieder perös wurde.


    Hat jemand einen Tipp wo man so einen Fabrikneu bekommt? Sollte aber schon für den Automobilbereich sein (Öl, Kraftstoffbetändig sein usw.)!


    Die Teilenummer hab ich leider nicht zur Hand.


    Gruß und Danke Ostälbler

    der 1.8T MKB AGU ist für quer im Fahrzeug eingebaut das ist schon mal schlecht! weil eine andere Ölwanne, Ölpumpe und Ansaugbrücke benötigt wird. Was auch noch definitif abgeändert werden muss ist die Luftführung Frischluft und Druckseite. Der Tubolader sitzt auch anders dran wie z.B. 1.8T AEB also muss das ganze Umfeld überarbeitet werden. Das ist mir jetzt auf die Schnelle eingefallen. Da gibts bestimt noch mehr Probleme, die aber erst beim Umbau zu Vorschein kommen.


    Gruß ostälbler

    beim Sandtler bekomme ich diese Teilenummer von Bosch raus 0 580 464 126. Bei Bosch Motorsport hab ich mal nach geschaut die machen ihre Druckangaben bei 95°C bei 13V Batteriespannung siehe Datenblatt http://www.bosch-motorsport.de…nts/fuel_pumps/FP-200.pdf . Mir kommen deine 6,5bar Druck schon recht viel vor. Unter welchen Bedingungen sollten diese sich ergeben.
    Kraftstoffleitungen aus Metall gibts bei Mercedes als Meterware sollen ganz gut sein!
    Gruß Ostälbler

    Sobald den Vorlaufschlauch abziehst kommt dir Sprit entgegen! Habe das schon erlebt, hatte aber zum Glüch gleich mal einen Spritkanister und Drichter griffbereit gestellt. Ich dachte da kommt nicht mehr viel raus weil die Tanknadel fast ganz unten war. Denkste da sind noch über fünf Liter rausgekommen!

    Hallo zusammen


    die Bremsbeläge habe ich beim http://www.sandtler.de bestellt


    vorne FDS 774


    hinten FDS 596
    Passen auf auf alle 80 90 Coupe Typ 85


    Lieferzeit waren hier inerhalb zwei bis drei Tage wenn sie auf Lager waren.


    Bremscheiben habe ich über den Trost (Auto Service Technik) bezogen


    vorne ATE Nr.: 24.0120-0120.1 (hochgekohlt)
    EAN-Nummer 4006633056830


    hinten ATE Nr.: 24.0110-0182.1 (normal)
    EAN-Nummer 4006633080958


    sind in der Regel auf Lager oder auch ein bis zwei Tage Lieferbar


    Preis je nach dem, was man für einen Rabatt bekommt!

    da ich jetzt ein paar Kilometer mit meiner Kombination gefahren bin kann ich dazu sagen die Bremsleistung bleibt auch bei warmen Wetter und sportlicher Fahrweise konstant. Verschleiß hält sich auch in Grenzen. Was aber zu bemängeln ist, ist der viele Bremsstaub der sich auf den Felgen ablegt.



    Gruß ostälbler

    Der Kilometerzähler sollte wieder gehen, die ersten Funktionstests aufm Schreibtisch waren erfolgreich. Hab jetzt die Welle und das Gusszahnrad innen angeraut. Jetzt rutsch auch die Welle in auch nicht mehr raus. Denke mal das dort gar kein Sicherungsring hin muss. Weil auf der Welle überhaupt gar keine Einkerbspuren zu sehen waren. Ich werd mal den Tacho am WE einbauen und testen!

    Der Kilometerzähler sollte wieder gehen, die ersten Funktionstests aufm Schreibtisch waren erfolgreich. Hab jetzt die Welle und das Guss innen angeraut. Jetzt rutsch auch die Welle in auch nicht mehr raus. Denke mal das dort gar kein Sicherungsring hin muss. Weil auf der Welle überhaupt gar keine Einkerbspuren zu sehen waren. Ich werd mal den Tacho am WE einbauen und testen!

    Denke mal dass es hier ganz gut hin passt!


    folgendes bei meinem 80er quattro (4-Zylinder) Bj 85 hat die Km/h Anzeige noch funktioniert aber der Kilometerzähler und Tageskilometerzähler nicht mehr. So jetzt hab ich gestern meinen Tacho ausgebaut und zerlegt. Dabei ist mir aufgefallen das die Stahlwelle vom Kilometerzähler aus der Lagerung heraus gerutscht ist. Diese habe ich wieder in die richtige Position gebracht jetzt wollt ich wissen ob die Welle mit einem Sicherungsring gesichert war bzw. ist. Habe beim auseinander bauen keinen gesehen! siehe Bild rot gekennzeichnet.

    Hallo war am 09.05.2010 auf der Großklockner Hochalpenstraße am Nachmittag Richtung Heilligenblut runter unterwegs da kam mir ein Audi 80 entgegen. Ging leider zu schnell um das Kennzeichen zu lesen aber zu gewunken haben wir uns! War ne richtig coole Sache!


    ist der Fahrer hier im Forum unterwegs?


    MfG ostälbler

    Hallo das Proplem kenne auch sehr gut. Da bringt meist auch kein Abzieher was. Die beste Lösung war bis jetzt zwei große Hämmer nehmen einen hinter den Spurhebel (auf höhe Spurstangenkopf) am Federbein legen und gegen halten. Mit dem anderen solange auf den Spurhebel (auf höhe Spurstangenkopf) donnern bis der Spurstangenkopf sich löst.


    Bei dem anderen würde ich gleich den Bolzen abflexen. Ich würde an deiner Stelle gleich neue Spurstangen einbauen. Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass die verrosteten Spurstangen sich nicht mehr verstellen lassen um die Spur ein zustellen.


    MfG ostälbler