Posts by AudiKai

    DANKE für die Antworten!


    Dachte ich mir doch, diese Dödel! Naja, wenn ich den Golf abmelde im März, geht er eh aufn Schrott, wird also auch für immer abgemeldet. Insofern bekomme ich die restliche Kohle ja wieder - nach wochenlagem Warten :angry:


    Aber die Kosten für die neuen Saisonschilder (25.-) hätte ich ja schon gerne wieder (hätte nämlich sonst alte Schilder übernehmen können, weil die ja jetzt eh wie bei einer Normalzulassung abbuchen...). Aber das ist wohl aussichtslos...


    Vati Staat, danke!

    Hallo!


    Mal kurz etwas leicht Off-Topic: Heute kam der Brief vom Finanzamt, dass die mir die KFZ-Steuer für mein Winterauto (Golf2) für 2006 abbuchen wollen. Allerdings für das gesamte Jahr (242.-). Dabei ist die Karre aber mit Saisonkennzeichen zugelassen (12-03). Ist das normal und ich bekomme die überschüssige Steuer im März zurück, wenn der Golf aufn Schrott geht? Ich dacht eeigentlich, mit den Saisonnummern wäre alles klar. Oder hat da ein Traumbeamter mal wieder gepennt?


    Wer kann hier kurz Licht ins Dunkel bringen? Danke!


    Viele Grüße! (mit den Hufen scharr, dass endlich Sommer wird...) :)
    AudiKai

    AnthonyP


    ich gehe auch mal davon aus, dass in meinem Tank nichts los ist. Habe diesen Typ81 aber erst seit dem Sommer, ist also der erste Winter. Ich sehe vieles ja auch entspannter als z.B. die Oldtimer Markt. Aber es waren eben nur max 3 bis 5 Liter im Tank und falls die wegverdunsten und doch irgendwelche Rückständ eim Tank wären, dann suppt's evtl... So sind ca 25 Liter drin, die verdunsten auch nicht. Und deshalb bleibt alles schön flüssig.


    Mache mir auch keine Sorgen, Hauptsache die Batterie steht im Warmen und wird ab und zu geladen. Dann klappt's auch mit dem Start ins Frühjahr. Zwischendurch-Kaltstarts wird es auch nicht geben. Versprochen ;)


    AudiKai

    Nach 3 Tagen Dauerregen stand das Wasser bei mir 5 Zentimeter im Kofferraum. :angry:


    Es kam an zwei Stellen rein: Einmal die Rückleuchte, war mit Audi-Dichtband gleich behoben. Und: durch das Antennenloch. Hier hat flüssige Dichtmasse geholfen. Check das doch mal.


    Gruß
    AudiKai

    Danke für die vielen Beiträge!


    Mein Audi ruht seit vergangenem Wochenende. Habe aber nicht voll getankt (Ebbe in der Kasse), sondern nur etwa 25 Liter reingetankt, damit sich durch Verdunstung+Rost+Schmodder keine Suppe bildet, die dann im April das Starten verhindert.
    Das mit den reifen habe ich nicht aufm Schirm gehabt. Danke für den Tipp mit dem Hin-und-Her-Rollen.

    Den Artikel im Markt habe ich gelesen. Habe aber vieles ignoriert, weil ich ja keinen sündteuren Vorkriegs-Benz-12-Zylinder habe, sondern einen "ziemlich modernen Motor". :D


    Frisch gewaschen ist er, Decke ist drüber, Reifen auf 3 bar, Wischerblätter ab, Batterie raus, Fenster spaltbreit geöffnet, ab und zu werde ich mal hin und her schieben, um Reifendellen zu vermeiden.


    Interessant fand ich aber den Hinweis im Markt, dass es schlecht ist, den Motor mal alle paar Tage anzumachen (v.a. wenn man ihn nicht warmFÄHRT). Also besser Grabesstille bis zum Frühjahr? Was haltet ihr davon?


    Viele Grüße


    AudiKai

    Hi!


    Schau doch mal, ob bei Sicherung 12 alles i.O. ist. Die scheint es ja immer zu schießen. Strom sollte da immer bei Zündung sein (nicht Licht an), so wie bei der Schalterbeleuchtung der Licht-, Warnblink-etc-Schalter.


    Gruß


    AudiKai

    Hallo!


    Nach den ersten Schnee- und Salzorgien ist es dringend Zeit, den geliebten Typ81 gegen die Winterkarre (Golf2) zu tauschen. :(


    Der Audi wird bis April in einer Tiefgarage schlummern. Wollte euch mal fragen, was es bei einer Überwinterung zu beachten gilt und was Ihr empfehlt.


    z.B. Tank: Soll man wirklich vor langer Standzeit volltanken wegen Rostgefahr im Tank? Batterie - ausbauen und mit nach Hause nehmen oder egal, weil man eh im Frühjahr neu aufladen muss?
    Und Lack/Pflege: Will ihn noch einmal waschen und polieren. Habt Ihr Tipps für Pflegemittel/Polituren?


    Bin für Hinweise zu jeglichen Apekten dankbar, damit mein Baby im Frühjahr schön aus dem Dornröschenschlaf erwacht... :sleep:


    Viele Grüße
    AudiKai

    Mmh, von der Physik her sehe ich's ja ein, das Standlicht bei Nebel ok ist, weil Abblend- und Fernlicht im Nebel nur eine "weiße Wand von Nebelreflexion" erzeugen.


    Aber: Die NSL geht ja nur in Verbindung mit den NSW. Ich habe aber gerade keine NSW vorne eingebaut, d.h. wenn ich die NSL anmachen will (Schalter Raste 2), wären ja 1) die NSW an, 2) das Licht auf Standlicht zurückgeschaltet und 3)die NSL an. Bloß: OHNE NSW heißt das Einschalten der NSL automatisch Fahren im Dunkeln (Standlicht), weil ja Abblendlicht automatisch ausgeht.


    Doof, bei der Schaltung kann man also die NSL nur nutzen, wenn man auch NSW montiert hat. :( Oder kann man die Schaltung auch überlisten, ohne am Relaiskasten rumzufummeln?


    Gruß


    AudiKai

    Hallo!


    Der Winter steht vor der Tür und da gilt es, Licht ins Dunkel zu bringen. :rolleyes:


    Im Handel sieht man bei den H4-Birnen immer Versprechungen wie 50% oder 60% mehr Licht (z.B. Bosch, Philipps).


    Was haltet ihr davon? Was wird da überhaupt als Vergleich herangezogen, ne Taschenlampe? :D


    Mich würden eure Erfahrungen interessieren. Lohnen sich die ca. 10 Euro pro Birne? Was meint ihr?


    Gruß und Danke!
    AudiKai

    Juhu! Das Problem ist gelöst! :D


    Mic: Vielen Dank für den Tipp! Hatte mich neulich beim Austauschen des Teppichs schon gewundert, was für ein Kabelgewirr und offene Verbindungen bei der Pedalerie rumhängen... Du hattest also recht. Waren verschiedene Kombinationen möglich (z.T. Flachstecker, aber auch so komische runde). Habe jetzt grün/grau mit grün/grau (Flachsteck) und einmal grün/grau mit weiß (rund )zusammengesteckt. Ein weißes, ein braunes und ein blau/gelbes baumeln da noch rum.
    Hab's gerade im Schaltplan gesehen: Die uns bekannten grau/weißen (NSL) und weiß/gelben (NSW) beginnen erst NACH dem Schalter, aber im Fußraum hängt ja alles nach Zentralelekktik und VOR Schaltern.


    Resultat: Der Schalter funktioniert. Raste1: NSW, Raste2: NSW+NSL. Das Kontrollämpchen im KI funzt auch, allerdings nur in einer der Rasten (hab grad vergessen, welche :rolleyes:


    Die NSW gehen übrigens nur mit Standlicht, was ich auch ok finde (wird ja immer wieder heiß diskutiert)


    Die NSL scheitert jetzt nur noch am Lampenträger, der eben keine elektrisch angesteuerte Fassung hat. Das Spiegel-Thema versuche erst einmal mit Alufolie zu lösen ;)


    Wer hat einen Lampenträger links mit Fassung für die NSL übrig?


    Danke nochmals für Eure Mithilfe


    Gruß
    AudiKai

    Mmh, war gerade am Rumprobieren mit der NSL. Ergebnis: Nix geht. Irgendwie fließt kein Strom. Laut Schaltplan ist das NSL-Kabel grau/weiß. Das finde ich am NSW/NSL-Schalter und es kommt auch hinten an der linken Rückleuchte an. Nur Strom kommt keiner an. :(


    Habe mit "Zündung an" gemessen und jeweils mit Standlicht und mit Abblendlicht. Kein Saft. Und: Die Kabel für NSW, die im Motorraum rumhängen, führten auch keinen Strom. ?(


    Wie gesagt: neue 15A-Sicherung ist drin, NSW-Relais (ebay) und Kontrollämpchen im Cockpit auch. Aber irgendwie scheint alles, was mit Nebel in meiner Karre zu tun hat, tot zu sein. Sehr nebulös :D


    Ach ja: Beim Freundlichen gibt's keine Vorfacer-Lampenträger mehr weder mit noch ohne Fassung für die NSL.


    Scheint ja was grundsätzliches zu sein. Wer weiß Rat?


    Viele Grüße


    AudiKai

    Danke für die Antwort!


    Weiß noch jemand was? Oder verkauft mir jemand einen Lampenträger mit Fassung für die Nebelschlussleuchte?


    Grüße
    AudiKai

    Hallo und Servus!


    Ich möchte gerne bei meinem Vorfacer eine NSL nachrüsten. Habe schon den kombinierten NSW/NSL-Schalter eingebaut, eine Sicherung, ein NSW-Relais und das Kontrolllämpchen im KI eingesetzt.


    Ich gehe mal ganz naiv davon aus, dass das Kabel nach hinten schon liegt. :)
    Kann aber nicht klappen, denn mein Lampenträger (der linke) hat zwar eine Fassung, in die man die Birne eindrehen kann. Aber die Fassung ist hat keine Zunge vom Leiterblech, d.h. es kann gar kein Strom ankommen. Resultat: Birne sitzt, aber kein elektrischer Anschluss vorhanden.


    Bauplatzgangster hat mal geschreiben, dass man da ein Kontaktblech tauschen muss. Íst damit das gesamte Leiterblech des Lampenträgers gemeint? Oder etwas selbst Gebasteltes? Mann könnte natürlich auch den Lampenträger gegen einen tauschen, der ab Werk NSL hatte.


    Wer kann mir auf die Sprünge helfen, ist bestimmt recht simpel.


    Danke!


    Viele Grüße
    AudiKai
    Raise your beers and let's say cheers :D

    So, das WE ist rum. Erstmal die guten Nachrichten:


    1) Ich habe TÜV neu! :D Sogar "ohne erkennbare Mängel", das hatte ich mit noch keinem Auto in 12 Jahren! Jetzt sehen die Blaukittel und ich uns erst im OKt2007 wieder, schnief... ;)


    2) Habe auch das KI getauscht, der DZM funzt!!! Aber das mit der Wassertemp.Anzeige habe ich verschoben, weil ich nur wenig Zeit hatte und ich immer nur bei Tageslicht schrauben kann. Lieber einen DZM in der Hand als eine Temp.Anzeige auf dem Dach, oder so :)


    ron: Hast Recht, das blaue Kabel von Bild1 steuert die blaue Kalt-Leuchte an. Damit sollte sich also etwas anstellen lassen. Ist das braune dann für den Igel oder einfach Masse?


    Nur wohin den Geber? Dem Gewinde (Bild3) traue ich trotzdem nicht 100%ig, denn der Geber berührt dort definitiv nicht das Wasser. Habe im Repbuch ein Rohr mit zwei Gebern (1 Kaltleuchte/Igel + 1 Schalter Starterdeckelbeheizung) wohl von einem 1,6er ohne Choke gesehen, den suche ich mal beim Freundlichen, da könnte ich ja dann Kaltleuchte/Igel drin lassen und an den der Starterdeckelbeheizung durch den Tempgeber ersetzen. Mal sehen. Da ist noch etwas Denkarbeit nötig.


    Ich schraube mal den Temp.Geber ins Gewinde und verlängere das Kabel der Kaltleuchte dorthin. Dann müsste die Leuchte ja über den Widerstand des Gebers heller bzw. dunkler werden...


    Vielen Dank jedenfalls für eure Beiträge!


    Beste Grüße


    Kai

    Vielen Dank für Eure Antworten! :]


    Also das KI mit dem DZM kommt morgen rein (kann leider immer nur am Wochenende richtig schrauben ;(). Das mit der Temp ist wohl echt etwas unklar.


    ron: Wäre super, wenn du recht hast. Dann müsste ich keine Kabel ziehen. Werde auf jeden Fall mal die Kabel an Masse halten und sehen, was sich tut. Wenn ich aber den alten Kaltleuchten-Geber gegen den neuen Temp.Anz.-Geber tausche, was steuert dann den Igel an? Der alte Geber steuert den ja gleich mit, der neue Geber ist, glaube ich, nur für die Temp.Anz., nicht aber auch für den Igel.



    @HerrderRinge: Ich schaue auch mal beim Freundlichen rein wegen Flansch/Zwischenstück mit Gewinde für Geber. Denn was mich bei der Meinung des Audi-Meisters wundert: Der Geber wird an dem Gewinde n i c h t vom Wasser berührt, wie soll er dann die Temperatur zuverlässig messen? Wenn ich also den Geber an neuer Stelle in einen neu eingebauten Flansch einbaue und neue Kabel ziehe, könnte ich dann die alte Kalt-Leuchte einfach zusätzlich drin lassen? Dann hätte ich ja Kalt-Leuchte und die Temp.Anzeige... Oder baue ich dann nen Kurzen? Ach so, wo sitzt denn das Metallstück für den Geber, das du nachgerüstet hast, und wie sieht es aus?


    Werde auf jeden Fall berichten. Morgen geht'S erstmal zum TÜV, wo ich im Okt schon aufkreuzen sollte. Mal sehen, was die Blaukittel zu meinen schief ziehenden Bremsen sagen ;) Danke nochmals!


    Viele Grüße
    Kai

    Hallo, ich bin noch recht neu hier und deshalb erst einmal ein dickes „Hallo!“ in dieses coole und hilfreiche Forum! ;)


    Zu meinem Thema habe ich auch schon die alten Threads gelesen, ich bin aber immer noch etwas unsicher, weshalb ich euch um Rat fragen möchte.


    Ich möchte ein KI aus einem GTE (mit DZM und Econ) in meinen 83er CL (MKB: EP mit Econ und Choke) einbauen. Nach dem Lesen hier im Forum und mit Blick auf die Leiterfolie glaube ich auch, dass das mit dem DZM klappen müsste (die Drehzahl wird doch auch bei diesem kleinen EP-Motor (44kW/60PS, wohl immer ohne DZM) ab Werk abgegriffen und im Kabelbaum ans KI geleitet wegen der Econ-Anzeige, oder?).


    Vor dem Einbau des GTE-KI flicke da noch eine Wassertemp.Anzeige rein, die ich noch von meinem Vorgänger (auch EP-Motor) habe, und nehme die Econ-Anzeige raus. Soweit auch klar. Aber nun:


    Wohin kommt der Geber für die Wassertemp.Anzeige aus meinem Vorgänger-EP? Hintergrund: Der Vorgänger war aus dem Herbst 1983 und hatte das Kühlsystem mit Ausgleichsbehälter und eben anderen Wasserflanschen (die die Geber für Igel und Temp.Anzeige beinhalteten) am Zylinderkopf als mein jetziger CL. Der jetzige Audi (aus dem Frühjahr 1983, also ältere Technik) hat keinen Ausgleichsbehälter und den Flansch (zwischen Zyl. 3 u. 4?) mit der Entlüftungsschraube statt den Gebern. Kurz: Die alten Einbauorte für den Geber der Temp.Anzeige gibt’s so nicht mehr, geschweige denn die Kabel! Oder brauche ich nen anderen Geber? ?(


    Die Geber für die rote „Heiß“-Leuchte und den kombinierten Geber für den Igel und die blaue Kalt-Leuchte (Bild 1) habe ich entdeckt am Wasserschlauch am hinteren Ende des Motors. Muss ich einen davon ersetzen? „Heiß“ sollte wohl bleiben und „Kalt“ schadet ja nicht, sind ja beides Ein/Aus-Schalter für die netten Lämpchen (+Igel), wohin aber der weiße Geber mit zwei Anschlüssen (Bild 2), der analoge Zwischenwerte für die Nadel der Temp.Anzeige liefert? Ein Audi-Werkstattmeister hat mir ein freies Gewinde am Auslassstutzen in der Nähe des „Heiß“-Gebers an der hinteren Stirnseite des Motors unter dem Öldruckschalter gezeigt (Bild 3, das kleine „Kanonenröhrchen“ da unten). Dort passt der Geber auch. Ist das die Lösung? Aber muss der Geber nicht in das Wasser reinragen? Bei dem Gewinde wäre das, glaube ich, nicht der Fall, heiß wird’s aber an der Stelle bestimmt auch. Aber wie bzw. welche Kabel schließe ich dann an? Der Meister sagte, ich müsse neue ziehen und direkt an das KI anschließen...


    Sorry für den Roman, aber durch die beiden EP-Motoren, die eben nicht wirklich gleich sind, ist dann doch etwas kompliziert. Wer kann mir helfen?


    Vielen Dank schon jetzt für eure Mühen!


    Gruß
    Kai

    Hallo!


    Ich schlachte einen Vorfacer mit 4 Türen. Zustand gut. Farbe außen: alpinweiß, Farbe innen: negro. 3+E-Getriebe, Motor ist auch eher was Kleines: EP, d.h. 1300 ccm mit 44 kW (60 PS).


    Wagen hat einen leichten Frontschaden, also alles, was vorne ist, ist Schrott. ;) Technik aber ok.


    Ein paar Teile möchte ich behalten. Aber meldet euch, falls ihr etwas brauchen könnt, vielleicht kann ich ja weiterhelfen.




    Gruß
    AudiKai