Posts by uritom

    :D:D:D


    Sachen gibts. Taucht doch doch hier der Prototyp des Adapterkabelbaums auf, den ich mal 2001 oder 2002 gebaut habe.


    Reinfuchsen brauchste Dich nicht. Ich schick Dir die Umbauanleitung, Steckerbeelegung und alles was dazu gehört per Mail. :thumbsup:


    Gruß
    Tom

    Hallo und erstmal willkommen.


    Ich bin in der glücklichen Lage sowohl einen Uri und einen 90q auf 07er zu fahren.
    So schön der Uri ist und soviel Spaß das Auto macht; der 90q macht mehr Spaß :D
    Behalte auf jeden Fall diesen 90q; Deine Audi-Bude hat recht. Es gibt so keinen zweiten mehr.
    Glaub mir, Du würdest dem 90q ewig nachweinen.
    Sofern Deine Beschreibung vollkommen zutrifft, sollte der auf jeden Fall deutlich über 4000,- EUS bringen.
    Und wenn Du unbedingt jetzt einen Uri willst und deswegen den 90er verkaufen willst/musst. Schreib mal eine PN ;)


    Gruß
    Tom

    Hi,


    hab gerade nochmal nachgeschaut. Die Teilenummer der Digis aus 83/84 ist definitiv 857 919 036 F
    Es handelt sich hier um reine Turbo-Digis, die keinen Dip-Schalter zum umstellen haben.
    Außerdem haben diese eine "grünere" Anzeige.
    Die Digis die ab 08/84 im Coupe und 90er eingesetzt wurden haben die Teile-Nr. 857 919 036 K
    Diese sind mittels Dip-Schalter umschaltbar bezügl. Verbrauchs-/Ladedruckanzeige; max. Tankinhalt und Wegzahl des Tachos.


    Gruß
    Tom

    tach,


    also den Seilzug gabs bei Audi noch nie einzeln. Du kannst aber problemlos einen Seilzug vom mech. FH nehmen, bzw. einfacher noch den gesamten FH.
    Du bohrst den mech. FH an den 3 Blechvernietungen auf und entfernst das kompl. Kurbelteil. Seilzug beim mech. ist ein "Endlosseil" mit einem Mitnehmer. Das Seil direkt am Mitnehmer durckschneiden und auf das freie Ende einen Mitnehmer aufpressen. (Bremszug Fahrradhandel)
    Motor an den 6 Torxschrauben öffnen und das Seil auf die Schnecke aufspulen. Achte darauf, daß die Kunststoff-Hülsen in Ordnung sind.
    Kleiner Tip am Rande.
    EFH für Typ 81/85 gibts für gaaaanz kleines Geld. Vom Schrotter mech. FH holen (können ruhig defekte sein an welchen die Kurbel durchrutscht). In der Bucht die Augen nach EFH vom V8 offenhalten (hab schon welche für 11,50€ bekommen:3 Stck incl. Versand :P ) Die Motoren sind die gleichen wie bei Typ 81/85
    Gutes Gelingen


    Gruß
    Tom

    dann mal auch ein herzliches Willkommen von mir...


    aber nun mal zu Deinem Problem mit der Sitzheizung:
    Du sagst Du hast die Matten durchgemessen; ausgebaut haste die Matten bzw. Bezüge aber noch nicht?
    Meist ist nur die Lötstelle vom Kabel zur Matte abgerissen; also no Prob.
    Hier gibts noch die Stromlaufpläne:


    Sitzheizung


    Gruß
    Tom

    Hi,


    lass den Stecker auch ab, das gehört so. Ich hatte beim Zusammenbau meines Uris das gleiche Problem und stundenlang Stromlaufpläne gewälzt. Der Stecker wird nur bei Fzgn. ohne Sprachsynthese mit einem Brückenstecker belegt. Schau Dir dazu auch die Stromlaufpläne auf der Seite von Phil an.


    Gruß
    Tom

    ausm Typ 44 Forum.....; ich übernehme keine Verantwortung für körperliche oder materielle Schäden die durch das Lesen dieses Textes verursacht werden :D :D :D


    "hi folks


    ich bin schon seit jahren audifan und seit letztes jahr habe ich endlich meinen führerschein und nun will ich mir endlich meinen ersten eigenen audi kaufen


    ein audi 100 wäre da schon ideal wobei, mir der v8 noch viel besser gefällt die karosserieform und der sound ist einfach nur genial
    ich habe da einen 1988 3,6 v8 an der hand mit wenig kilometer der 1600 euro kosten soll, den betrag krieg ich auf jeden fall noch zusammen und dann hole ich mir den
    ich weiß nur net ob ich die vielen steuern bezahlt krieg


    dadrum überleg ich mir jetzt folgendes damit das ganze auch bezahlbar bleibt. ich habe schon von umbauten gehört wo leute einen kleineren audimotor in die v8 karrosserie gesetzt haben dann hat man nämlich ein geiles auto daß aber sparsam ist und in der steuer günstiger. früher
    hab ichmal gelesen von einem der sich nen diesel da reinbauen wollte, habt ihr das mitgekriegt wist ihr ob das was geworden ist? wobei mir ein diesel von der steuer her dann aber auch wieder zu heftig wäre auserdem fahr ich ja nicht viel das das lohnt.


    also mach ich folgendes. mir hat mal jemand erklärt das der v8 eigentlich aus zwei 1,8er 16v motoren in einem block besteht.
    wenn ich jetzt also hingehe und einen zylinderkopf abbaue und die einspritzventile und die zündkerzen abmache. die neueren motoren haben doch auch zylinderabschaltung wenn irgendwas nicht in ordnung ist läuft der motor eben mit halb so vielen zylindern weiter das funktioniert ja auch.


    ein kumpel von mir lernt schlosser der macht mir einen deckel der dann da draufkommt. und dann gehe ich einfach zum tüv und laß mir 1,8l 4 zylinder eintragen und ich habe einen geilen wagen aber spare jede menge steuern und spritt oder? dann baue ich noch son kaltlaufspardingen ein damit man weniger steuern zahlt welches muss ich denn da nehmen das vom v8 oder das vom 1,8 4 zyl? kriegt man da euro 3?


    den zylinderkopf könnte man verticken und für die kohle nen tuningchip kaufen ich hab bei ebay ein chip für v8 gesehen womit man 25 ps mehr kriegt. dann krieg ich doch einen teil der leistung wieder hinterher so etwa 150 ps haben das reicht doch dicke oder nicht?


    was ist denn mit dem allradantrieb den brauche ich nämlich auch nicht weil der wagen tiefergelegt wird kann ich sowieso nur noch auf der straße fahren.
    dann würde ich den auch ausbauen und leistung und gewicht sparen. also kommt die achse die nach hinten geht und das getriebe hinten auch raus. vorne am getriebe kommt dann auch son deckel drauf macht mir mein kumpel.


    kann ich das so machen? was glaubt ihr kriege ich noch für die teile die ich ausbaue? also nen zylinderkopf den zyndverteiler die einspritzdüsen und das ganze gedönz, die große achse unten in der mitte und das hinterachsgetriebe. ach so und die stoßdämpfer weil da kommen ja andere rein für tieferzulegen. wenn ich das alles verticke müsste ich doch ne tieferlegung spurplatten und nen paar gescheite endrohre und vielleicht noch ne anlage dafür kriegen oder?


    greetz


    aUdIfReAk.85 "



    Zitat: "....müsste ich doch ne tieferlegung spurplatten und nen paar gescheite endrohre und vielleicht noch ne anlage dafür kriegen oder?"


    Klar, und sicher kriegt er noch ein Jäckchen mit Verschluß rückseits gratis dazu...... :P :P :P :P :P


    Gruß
    Tom

    Also, an die Antenne kommt nur ein 2-poliger Anschluß; Dauerplus und Remote. Masse nimmt die Antenne von der Karosse und wird mittels des kleinen, schwarzens Kabels, das an den einpoligen Anschluß geht, an den Motor und Antennenverstärker weitergeleitet.


    siehe auch hier:


    Gruß
    Tom

    Tach


    98,- EURO


    Guggst Du


    Es sei denn, der zu erwartende Fahrzeug-Wert liegt über 25.000 Eus. Dann reicht die Kurzbewertung nicht mehr aus;die Kosten für ein aufwendiges Vollgutachten liegen um 250 - 300.


    Wichtig ist in diesem Zusammenhang, wozu das Gutachten gebraucht wird. Wenn die Versicherung ein solches sehen, um auch nach Gutachten-Wert die Kasko-Beiträge festzulegen, sollte im Gutachten der MARKTWERT genannt werden. Dieser liegt je nach Fahrzeug 20-40% unter dem Wiederbeschaffungswert.


    Gruß
    Tom

    `nabend


    nöö, E-Stellglied für ZV haste im 90er. Und zwar eines OHNE pneumatischen Anschluß. Und genau das geht nicht. Du brauchst ein Stellglied mie elektr. UND pneumatischem Anschluß. Ich ahb bei meinen Typ 85 die Stellgl. vom V8 verbaut. Da ist allerdings ein wenig Anpassungsarbeit erforderlcih. Zum Anschluß, speziell der Blinkeransteuerung sollte Dir der Schaltplan Deiner Funk-FB weiterhelfen. Ist nur eine Leitung für Blinker-Ansteuerung vorhanden, brauchste Sperrdioden.


    Gruß
    Tom

    @Nise:


    also zu allererst mal: ich kann aus eigener Erfahrung nur zu gut verstehen, daß Du DEIN Hasi wiederhaben willst.
    Die Geschichte zu meiner Limo hatte ich, glaub ich mal, hier schon vor 3 oder 4 Jahren geschrieben.


    Im Anflug geistigen Wahnsinns und totaler Verwirrung ?( ?(im Feb. `93 verkauft hab ich MEINE Limo im Mai `99 wiedergefunden. Als ich mit dem "Zwischenbesitzer" ; war noch der gleiche unsympathische Dicke der meine Limo damals gekauft hatte; auf dem Hinterhof ankam, und MEINE Limo mich in einem bemittleidenswerten Zustand anschaute, standen mir die Tränen in den Augen..............


    Nun, heute kann ich über diese Dummheit schmunzeln; guggst Du.


    Nur, wie Bo schon so treffend geschrieben hat, "Selbsständig sein heißt selbst und ständig arbeiten" ; auch da sprech ich aus eigener Erfahrung. Die Arbeitswoche kann da auch mal 60 Stunden (und mehr) haben, da dauert halt alles an den Audis etwas länger. :angel:


    Also wenn Dein Hasi auch nur im entferntesten noch zu retten ist, kaufen und wegstellen, alles andere ergibt sich. :) :D


    Viel Glück
    Tom

    abocgn


    nöö, die Ausschnitte sind nicht größer. Du musst an den o.g. 100er Lautsprechern lediglich die "Befestigungsohren" abtrennen (mit der Blechschere abschneiden) da passen die Teile astrein in die Öffnungen des Armaturenbrettes. Dann inmmste einen Satz orig. Blaupunkt bzw. ITT-Lautsprecher und trennst sauber mit dem Dremel den Lautsprecher raus, und schon hast gute Lsp. und Original-Zustand.


    Gruß
    Tom

    für vorne sind die hier
    und für hinten, wenns preisgünstig, aber doch annehmbar sein soll:
    Hecksystem
    oder wenn die Kosten weniger eine Rolle spielen, diese hier
    Die beiden erstgenannten Systeme hab ich selbst im Urquattro; sind ohne Veränderung der Originalität einzubauen und bringen ein natürliches, ausgewogenes Klangbild. Was fehlt sind sind logischerweise die absoluten Tiefbässe, kann ich aber auch von einem 10er / 13er-System nicht erwarten.


    Gruß
    Tom

    @ Audi 80 The One
    klar kannste G11 und G12+ ohne Probleme mischen, kannst es dann auch noch rühren oder schütteln; trinken, naja, würd ich ned, :(
    aber ganz sicher würde ich die Plörre nicht als Kühlmittel in meine Motoren kippen :eek2:


    aber jetzt mal ernsthaft,


    auch die AUDI Rep.-Leitfäden weisen in extra großen Lettern darauf hin.....



    "Achtung! Die Kühlmittelzusätze -G11- und -G12- sind grundsätzlich nicht mischbar. Bei einer Vermischung kommt es zu schwerwiegenden Motorschäden."


    Gruß


    Tom