Ölsorte bzw. Spezifikationen

  • Ich stelle mir seit letzter Zeit immer mal wieder die Frage, welches Öl am besten für unsere älteren Fahrzeuge ist.


    Früher bin ich immer ein 15/40 oder 10/40 gefahren in Motoren, die um die 200000km gelaufen sind. Da hatte ich immer ein sehr gutes "Gefühl" das richtige zu nehmen.

    Habe auf die VW Norm und MB Freigabe geachtet, je nachdem. Ist das heute auch noch so bei den ganzen "neueren" Ölen?

    Mein Motor (KV) ist neu gemacht und soll nun nach 300km frisches Öl rein.

    Nun interessieren mich eure Meinungen, welches ihr hier bevorzugen würdet und auch weiterhin nehmen würdet.

    Natürlich ist hier bei den Empfehlungen auch eine gewisse "Bauchentscheidung" bzw. subjektive Entscheidung dabei, das schließe ich nicht aus.

    Öl sollte etwas "stabiler" sein als Standard, das wäre wünschenswert.


    Danke euch

  • Ich benutze seit Jahren (also seit ich Ölwechsel mache) ein 5W-40 mit VW 50200 Freigabe.

    Für mich den Vorteil, dass ich dieses Öl in fast Jedes VW/AUDI Fahrzeug rein kippen kann, beim dem ich den Öl Service mache (Natürlich nach Umstellung auf 15000km Festintervall).

    Eine Marken Diskussion macht meiner Meinung nach keinen Sinn hier zu beginnen. Das endet nur wieder in Glaubenskriege :-).


    Gruß

    Wolfram

    Audi Coupe quattro MJ 1986

    Audi RS3 Limousine MJ 2020


    5 Zylinder forever

  • Moin,

    ja die Frage welches Öl kann ganze Bücher füllen, aber am Ende ist es ja dann doch immer glauben und meinen. Denn um es zu wissen müsste man jedes Öl unter gleichen Bedingungen testen.

    Wobei selbst dann weiß man nur was unter den Bedingungen am besten ist.

    Ich bin früher immer castrol rs gefahren. Zuerst im kv und dann im 3b.

    Der kv hat laut Vorbesitzer immer Besoldung Vollsyntetik bekommen und bei mir dann das RS. Das war ja damals ein gutes Öl.

    Bin das Auto ca 100000km gefahren. beim Kauf hatte der ca 120000. Auch am Schluss waren die hydos halbwegs leise und mehr wie ca 1/2l habe ich zwischen den Ölwechsel nie nachgefüllt.

    Was ich aktuell im 3b drin habe weiß ich nicht genau. Ich meine LM aber keine Ahnung welches genau.

  • Hälfte vergessen.

    Das RS war am Anfang meine ich 5w50 und dann 10W60.

    aktuell ist auf alle Fälle auch so was in der Richtung drin.

    Bin immer so was inder Richtung gefahren. Beim Kv schon und beim Turbo auch. Der 3b verbraucht auch bis heute kaum Öl. Wobei der ja auch noch keine 200000km hat.

  • Der 948576903457690347560934756934756097345te (oder war es einer mehr?) Motoröl-Thread.

    Ganz einfache Regel für ältere Autos:

    Vor dem W: keine NULL.

    Hinter dem W: je mehr thermische Belastung (Tuning, Aufladung) des Motors desto grösser.


    Turbomotoren: 5w50 oder 10w60

    Saugmotoren: 5w40, 10w40


    Das bedeutet leider dass die Auswahl an den Tankstellen üblicherweise eher klein ist.

    Meine Motoren sehen nur Castrol oder Mobil 1.


    Ebenso wichtig:

    Motoröl regelmässig wechseln, jährlich oder maximal alle zwei Jahre. Filter nicht vergessen.

    Bremsflüssigkeit (Kupplung nicht vergessen!) maximal alle zwei Jahre, egal ob man fährt oder nicht - das Zeug zieht Wasser.

    Differential- und Getriebeöle: maximal alle 5 Jahre.

  • Wir hatten die Diskussion tatsächlich schon sehr häufig. Ich habe mich in der Vergangenheit mehrmals bemüht, einfach mal Fakten zu finden - also die Datenblätter von unterschiedlichen Ölsorten durchgelesen.


    Da stellte sich zB heraus dass Castrol 10W60 (wird sehr oft für den urquattro empfohlen) überhaupt nicht so gut ist wie immer behauptet.


    Die beste Empfehlung für den KV ist und bleibt Valvoline MaxLife 10W40. Es gibt auch andere Öle mit den gleichen Eigenschaften, die kenne ich selber nicht, aber hier im Forum sind die Daten definitiv da. Musst nur ein Bisschen suchen.


    Hier findest du auch einiges dazu: Motoröl

  • Moin,

    richtig, es gibt da schon etliche Beiträge zu.

    Was das Castrol betrifft, hat das RS heute mit dem vor Jahren wohl nur noch den Namen gemeinsam. Früher war es kein schlechtes Öl, heute gibt es wohl besser.

    Wobei wenn ich das richtig in Erinnerung habe hatte ein Kumpel damals bei seinem gemachten Opel CIH 2,4l mit dem RS Temperatur Problem und auch verbracht. Ist dann meine ich auf Mobil1 umgestiegen und dann war das wohl gut.

  • This threads contains 14 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!