Repsatz Hydraulische Bremskraftunterstützung 81er Uri

  • Hallo Audi Gemeinde,

    ich restauriere gerade einen 81er Uri WR und bin auf der Suche nach einem Reparatursatz für den Hydraulikzylinder Servo/Bremskraftunterstützung. Auch auf die Gefahr hin das es hier schon mal behandelt wurde und ich es nicht gesehen habe..

    Meines wissens nach hat der Zylinder die Teilenr. ATE 10.0144-4226.3

    Wäre dankbar für einen Tipp..

    Viele Grüße Thomas

  • Such mal bei google "rebuild Brake servo ATE" . Da wirst du fündig. Dann gibt es eine verbesserte Alu Ausführung für den "Becher" der da drin ist. Den hab ich bei mir verbaut. Super Teil. Habe ihn bei Ebay Kleinanzeigen gekauft für 50 euro.


    Der Kollege hat auch für dein Baujahr den richtigen im Angebot.:


    Klicke hier!


    Der hat auch einen komplett überholten im Angebot....

    Mirko


    Urquattro 02/1986 WR mit leichten Veränderungen (ECU 4.81)

  • Also das würde ich nur kaufen, wenn das Kunststoffteil tatsächlich kaputt gegangen ist. Das ist nur das Innenteil mit einem O-Ring und dem Simmerring, der ist auch noch schwarz, also vermutlich NBR, das Zeug wird hart und ist Ursache für die Leckage auf der eigentlich unproblematischen Niederdruckseite und natülich hilft das Aluersatzteil erst mal aber die restlichen Ringe sind auch alle so alt.

    Mach mal lieber alles neu, mach es sinnig, dann geht auch das Kunststoffteil nicht kaputt und zahle lieber etwas mehr für das bessere Material. Ich habe Viton eingebaut, das ist dafür besser, "nur" deutlich teurer. Anleitungen gibt es im Netz, suche mal brake booster H31 ATE, diese Bremse ist auch im 7er und in einigen Märzern verbaut, da gibt es einige Rep-Threads und Teilelisten.

    Ich habe die beiden Teflon-Ringe nicht gewechselt, man kann aber versuchen, die vorsichtig herunterzuheben und die O-Ringe darunter zu tauschen, weil die auch 4-eckig werden und dann an Anpreßdruck verlieren. Nur wenn die dünnen Teflonringe kaputt gehen, kann man wohl nur noch irgendwo in USA teuer Ersatz bekommen, oder findet einen gut ausgestatteten Modellbauer, der die nachfertigt. Das ist dabei das Hauptproblem, nicht das Kunststoffteil innen drin.


    Gruß

    Stefan

  • Nicht daß das falsch rüberkommt, der Anbieter auf Kleinanzeigen hat schon günstige Lösungen, die er da anbietet, das sollte keine Kritik am Anbieter sein, im Gegenteil. Das ist schon etwas Arbeit und wenn für 300 das Ding komplett überholt ist, ist das nicht teuer, das ist wie gesagt schon echt Arbeit und man muß sich ziemlich vorsehen. Ich mache sowas eben gerne selbst.

    Gruß

    Stefan

  • Hallo Stefan, der in ebay angebotene ist nicht der gleiche wie die 1.Gen. bei mir..meiner ist aus Gusseisen und die neueren aus Alu. Weiß nicht genau ob die Baugleich sind. Auf jeden Fall sind die Schubstangen die ans Pedal gehen unterschiedlich lang. Es gibt beim VFL eine einfache Bremspedalanbindung zur Stange und beim NFL einen Umlenkmechanismus. Bin gerade dabei meinen zu zerlegen und schaue was ich an Dichtungen bekommen kann..

    Meinst du die beiden Ringe auf dem Kolben links in meinem Bild?

    Guß Thomas

  • ..noch 2 weitere Fragen: im Bild oben ist der konische Ring, kommt die konische Seite in Richtung Kolbenstange oder in Richtung der ganz kleinen Feder die unmittelbar daneben liegt? Fiel raus beim demontieren..

    Und zweitens, wie ist wird die Schubstange im kolben gelöst?

    Viele Grüße

  • Uff, der sieht etwas anders aus als der Alu-BKV, hab ich noch nicht gesehen, so ein Teil, ich hatte das konische Teil nicht. Dafür ist Dein Innenteil nicht aus Plastik. Und ja, die weißen Ringe sind gefährlich, weil da ein dünner Rechteckring aus Teflon drüber ist, der möglichst nicht zerstört werden darf. Darunter befindet sich dann noch ein O-Ring, der am besten auch getauscht wird, das würde ich aber erst versuchen, wenn ich Ersatz für die Teflonringe da hätte. In dem großen Kolben müßte noch ein kleiner stecken, da ist auch ein O-Ring dran.

    Die Schubstange bleibt so, muß nicht raus. Ich könnte was per Mail schicken, hab ich aus dem Netz, das ist aber eine Anleitung für den Alu-BKV.


    Gruß

    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!