Temperatur die 4. - 120°C!!! ...Thermostat und Temp.-fühler Schuld

  • Hi,


    ich hatte ja ein Problem mit der Anzeige im Ki für die Kühlwassertemp. Das habe ich gelöst, indem ich den 2Pol Geber für's KI ausgewchselt habe. Gekauft habe ich den nicht bei Audi, sondern bei ATU.


    Dann kam aber ein neues Problem hinzu. Die Anzeige stieg bis auf 100°C und schwankte immer um den Wert. Der Lüfter sprang an, aber nur für paar Sek. und erst bei um die 100°. Auch beim Fahren bleibt er nur knapp unter der 100. Das Problem habe ich nicht weiter verfolgt, da die Außentemperaturen der letzten Wochen nicht gerade hoch waren.


    Nun hatten wir die letzten Tage ja über 20°C und blauen Himmel bei strahelendem Sonnenschein. Und nun habe ich den Salat, die Karre wird zu heiß. Gestern im Stau waren es fast 110°C, ohne daß der Lüfter lange lief. Immer nur 10-15Sek. und das alle 1-2min, in Intervallen quasi. Geht der nicht schon bei 90°C an? Rep.-anleitung sagt zw. 88-93°C.


    Nun hatte ich ja den Verdacht, daß ich bei ATU den falschen Geber bekommen habe. Also ab zu Audi und den VAG Geber für das dreifache Geld gekauft. Heute Abend dann gewechselt, aber genau das gleiche wie mit dem ATU-Geber, Anzeige geht bis um die 100°C und schwankt um den Wert, mal drüber, mal drunter.


    Dann aber der Schock, im Stand hatte ich dann auf einmal fast 120°C und Warnlampe ging an, logisch. Und der f**** Lüfter ist erst gar nicht angegangen? Was'n das für'n Sch***!?!? Mein erster Verdacht, Luft im System. Nur entlüftet der sich nicht über den Ausgleichbehälter, bzw. der Kappe?


    OK, entlüftet wird morgen. Löst aber sicher nicht das eigentliche Problem, daß der Lüfter so spät anspringt und nur so kurz läuft. Auch der Geber für den Lüfter mal wechseln? Aber der kann es doch nicht sein. Denn auch ohne Lüfter sollte der bei unter 10°C nicht auf 100°C Motortemp. kommen, oder? Oder schon vor der ganzen Wechselei von mir Luft im System gewesen?


    Was meint ihr? Morgen erstmal ganz in Ruhe und sorgfältig das System entlüften und dann weitersehen? Ich weiß schon jetzt, das wird ne unruhige Nacht, so was raubt mir den letzten Nerv. ;) Ist ja keine Kleinigkeit....


    Gruß André


    P.S.: Sorry für den text in Aufsatzform, aber will das so genau wie möglich erklären.

  • Das selbe Prob hab ich an meinem silbernen Fronti auch gehabt!
    Ich habe dann den geber unten am Kühler getauscht,das thermostat und dann alles entlüftet uber ausgleichsbehälter!
    Meiner hat nur ab und an angezeigt,das er anfängt zu kochen am Digifiz,ergo:luft im Kühlkreislauf!

  • Je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr kann eigentlich ALLES an Luft im System liegen. Auch das Problem mit den 100°C, ohne daß der Lüfter lange läuft. Ich weiß noch vom Vorbesitzer, daß der Lüfter auf jeden Fall lief, auch lange Zeit, ohne den Intervall-Wichs wie jetzt.


    Jut, dann werde ich gleich mal die Suche bemühen, wie das richtig entlüftet wirde. Ab Bj85 soll es ja ne Entlüftungsschraube oben am Kühler geben, mal sehen wie das mit dem Ding abläuft.


    Wenn ich nicht weiter weiß, ich weiß ja wer helfen kan... ;)


    Gruß André



    EDIT: Na super, bin mal wieder zu blöd die Suchfkt. richtig zu benutzen, finde jedenfalls nichts hilfreiches zum Entlüften des Systems. Kann mir da mal bitte einer helfen? Wie läuft das mit der Entlüfterschraube? Oder doch über den Ausgleichsbehälter. Oder besser gesagt, wie richtig?

  • Nix Schraube:


    Kühlmittel bis max. füllen.
    Heizung auf max. warm und gebläse voll an (fenster evtl. auf :D )
    Ausgleichbehälter offen lassen.


    Motor warmlaufen lassen bis der Lüfter ein paar mal angesprungen ist.
    Zusehen im Ausgleichsbehälter wie die Luftblasen rauskommen und eventuell
    übergeschwapptes Kühlmittel nachfüllen bis keine Luftblasen mehr hochkommen. Motor aus.


    Kühlmittel Niveau bei kaltem Motor nochmal prüfen. Fertig.


    Vorraussetzungen:


    Thermostat in Ordnung
    Kopfdichtung in Ordnung
    Kühlsystem dicht

  • Hallo
    vielleicht ist ja der kleine Schlauch der oben vom Kühler zum Ausgleichsbehälter geht verstopft. bei mir wird der Motor auch zwischen 95-105 Grad heiss und der Lüfter springt erst bei 105 Grad an. Die Temperaturanzeige stimmt, die hatte ich met einem Thermometer überprüft. Heute habe ich einen anderen Temperaturschalter für den Lüfter eingebaut und der hatte, zumindest im Kochtopf bei 96 Grad geschaltet.
    Beim Wassereinfüllen hatte ich dann Probleme die Luft raus zu bekommen die ging nicht von selbst raus, ich muste den Schlauch ein bischen walken und dann kam Luft raus. Dann wurden auch sämtliche Schläuche und der Kühler heiss, der Lüfter sprang dann trotz dem neuem Schalter spät an.
    Leider bin ich erst beim Lesen Deines Beitrags darauf gekommen das dieser dünne Schlauch verstopft sein könnte, ich habe nämliche überall mit dem Wasserschlauch Wasser durchgespritzt und es schien alles Bestens nur an diesem dünsten Schlauch habe ich nicht gedacht.

  • Dein Kühlsystem sollte schon lange sich selbst entlüftet haben, wenn du schon ne weile fährst und der Lüfter immer mal wieder anspringt.


    Das hört sich wirklich nach einem Defekt am Zylinderkopf/dichtung auf, welcher genau das verursachen kann, was du beschreibst: wird schnell warm, manchmal blinkt die warnlampe und der Lüfter springt immer nur kurz, aber oft an. Ursache: ZKD kaputt:bläst Abgase ins Kühlsystem
    ->Druck und Hitze. Verbrennt nur beim Start kleine Mengen an Kühlwasser.
    ZK selbst kaputt: Riss-> Bläst Abgase ins Kühlsystem-> Druck und Hitze.


    Mach mal bitte folgendes: Ausgleichsbehälter bis oben hin, also komplett voll auffüllen und schauen, ob es rausblubbert. Da sich das Syste bereits bei dir selbst entlüftet haben dürfte, kannst einfach oben langsam nachkippen. Wenn da was rausblubbert, hast einen Defekt am ZK oder ZKD. Zur Sicherheit: CO-Messer hinmachen an den Behälter, frag mich aber nicht, welche Werkstätten so ein sensibles Gerät haben.
    Aber bei so einem Defekt bringen alle versuche mit Gebern und sensoren und dergleichen nix.
    Glaub mir, ich hatte dieses Problem mittlerweile 2 mal, einmal Zylinderkopfriss, das andre Mal nur die Dichtung. Und immer hatte ich das, was du hier beschreibst.


    grüße Marius

  • Hallo,


    Ich hab dazu noch ein paar Denkanstöße:


    Wenn der Motor deutlich zu mager läuft wird er auch zu heiß. Schau Dir mal die Kerzen an oder lass den Co-Wert messen.


    Das der Kühler erst bei 100° anspringt würde mir keine sorgen machen, schließlich misst der Thermoschalter für den Läufter ja vorne am Kühler und nicht am ZK wo es am heißesten ist.


    Als die Warnlampe geleuchtet hat, ist er da eigentlich auch übergekocht? Man kann ja nie ausschließen, dass das KI oder die Verkabelung was hat...


    Schöne Grüße, Fritz.

  • Och nee... macht mir keinen Kummer! :( ZK?? Nen Riss?? Puhhh....


    Übergekocht hat er nicht, deswegen ja evtl. der Verdacht auf Luft im System, daß der Geber für's KI einfach nen falschen Wert bekam. Kerzen kann ich mir aber gerne mal anschauen. Bei dem ganzen hin und her Wechseln der blöden Geber ist das auch nicht abwägig, daß da Luft drin ist.


    Nun gut, heute Mittag wird erstmal entlüftet, dann schaue ich weiter und werde berichten.


    Danke für die rege Beteiligung bis hierhin!! ;)


    Gruß André

  • moin! vielleicht is ja auch der kühler selbst dicht! wird er am untersten schlauch auch richtig warm? gruss dirk

    5ender saugen und jeder guckt!


    Audi 90 Fronti KV Jägermeister Orange
    Audi 90 Quattro Typ 85 20V Turbo 3B verkauft! :(
    Audi 80 Quattro KK Bj.83 original :) verkauft! :(
    Audi 100 S4 Limo AAN 6 Gang

  • Werde ich heut alles mal austesten, welcher Schlauch wo warm wird.


    Werde dann gleichmal einen Kühlmittelwechsel machen. So'n Reinigungsmittel von LiquiMoly habe ich noch rumzuliegen. Mal schau'n.


    Gruß André



    EDIT: Was mir noch eingefallen ist.... wir haben es zZ gerade einmal 13°C. Wird die Kiste eigentlich im Stand so warm, daß der Lüfter anspringt? Oder sollte ich dann mal ein kleines Ründchen drehen?

  • This threads contains 34 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!