Das "H" ist da - und der Amtsschimmel wiehert ...

  • Servus,


    die gute Nachricht der Woche:
    Die Ziege ist nun offiziell ein Oldtimer! :love::thumbsup:


    Mein Gott, was habe ich mir um das Gutachten einen Kopf gemacht - dabei war der Prüfer ziemlich begeistert, mal wieder so ein Auto zu sehen - und das auch noch in gutem Pflegezustand. Die Änderungen, die ich gemacht habe, hat er problemlos durch die Bank als zeitgenössisch anerkannt bzw. beim Motor konnte ich ja nachweisen, dass es den ein Jahr später ab dem Facelift in der Baureihe gab. Das Highlight war dann, als ich zu den ganzen Audiprospekten auch noch den von Alpine rauszog und ihm erklärte, aus welchen Bausteinen sich die Anlage zusammen setzt ;) Da konnte er sich an seine Anfangszeiten erinnern, wie geil Alpine damals war ... und sauteuer :D


    Dann also weiter zum Straßenverkehrsamt. Da ich mittlerweile im Kreis Warendorf wohne, das Coupé aber nie umgemeldet hatte, fuhr ich natürlich nach Gütersloh. Ich hatte das nie umgemeldet, weil ich unbedingt das Kennzeichen behalten wollte ... genialer geht's ja wohl kaum bei einem 83er Audi Coupé, oder?



    Aber was mir dann passiert ist, funktioniert in diesem unglaublich reibungslosen Ablauf nur in Deutschland:


    Am Mittwoch nach dem TÜV Gutachten stehe ich im Straßenverkehrsamt Gütersloh am Infoschalter, um eine Wartenummer zu ziehen. Da wird dann geprüft, ob man alle Unterlagen dabei hat etc. pp.
    Da erklärt mir die Dame am Tresen, ich bräuchte eine Bestätigung der Versicherung.
    Ich: "Wofür? Das Auto ist seit 13 Jahren unverändert auf mich angemeldet"
    Sie: "Ja schon, aber Sie wechseln ja jetzt den Zeitraum von einer unterjährigen Zulassung auf eine ganzjährige Zulassung, und dafür benötigen Sie eine neue Bestätigung der Versicherung!" Schüttelt den Kopf und gibt mir meine Unterlagen wieder.


    Da ich alles im Handy gespeichert habe, aber nicht DAS, bin ich unverrichteter Dinge wieder abgefahren - schließlich musste ich ja auch noch arbeiten. Und bitte wer rechnet denn mit einem solchen hahnebüchenden Schwachsinn?? Um mich weiter auf die Palme zu treiben, konnte ich am Mittwoch meine Versicherung nicht erreichen - wie ich herausfand, haben die da geschlossen !!... ein Umstand, der mir bislang eigentlich nur von Einzelhandelsgeschäften aus meiner Kindheit hier auf dem Land bzw. von Ärzten und Apotheken bekannt war.


    Frischen Mutes und mit Telefonnummer der Versicherung bin ich dann Donnerstag wieder morgens früh nach GT gefahren, habe brav am Infoschalter meine Wartenummer bekommen und nach knapp 45 Minuten war ich auch schon dran ... Ich setze mich also zu der jungen Dame, erkläre ihr meine Erfahrung vom Vortag und dass ich hoffte, heute nun endlich mein H-Kennzeichen zu bekommen. Ach ja, und die Adressänderung müsse auch noch umgesetzt werden.
    Da schaut die mich ganz mitleidig an, schüttelt den Kopf und meint, es tue ihr ja unendlich leid, aber ich müsse nach Warendorf zum Amt, da sei ich ja nun gemeldet. Ich, völlig verwirrt: "Ich bekomme im Kreis Warendorf ein Kennzeichen mit GT???? Wie soll DAS denn gehen?" Das möge sie bitte verifizieren - und ja, das sei tatsächlich so antwortete man mir.
    Und wieder unverrichteter Dinge zur Arbeit gefahren, mittlerweile mit einem größeren Hals - hätte man mir das nicht schon am Vortag sagen können?


    Freitag, morgens 7:15 Uhr am Straßenverkehrsamt Beckum - natürlich stehen da bereits zwei Leute :evil: Aber, die waren ganz nett und wir haben uns über dies und das unterhalten. Dann rein, Nummer ziehen, kurz warten und schon war ich dran. Nachdem ich der jungen Dame höflich meine bisherige Odyssey und meine Absichten erläutert hatte ... schüttelt die AUCH mitleidig den Kopf. Das tue ihr unendlich leid - es sei zwar richtig, dass man ein Kennzeichen übernehmen könne, wenn man innerhalb von NRW umzöge ... aber in MEINEM Fall würde das Kennzeichen ja geändert von Saison in "H" und das ginge nicht, da müsse ich mich leider mit einem "WAF" Kennzeichen anfreunden ... eigentlich an dieser Stelle schon der Grund, mich ins Nirvana zu trinken. Warum? Weil WAF nunmal drei Buchstaben hat und normalerweise in diesem besch.... Landkreis für PKW dazu entweder 1 Buchstabe und 4(!) Ziffern bzw. 2 Buchstaben mit 3 Ziffern vorgesehen sind. Alles, was kürzer ist, wird hier eigentlich nur den Motorrädern vorbehalten - was ich ja auch nachvollziehen kann.


    Offensichtlich habe ich ihr aber leid getan und so haben wir die Datenbank durchgeforscht, ob es nicht was kürzeres gibt, was besser zum Auto passt. Ich meine, ich wollte dann wenigstens mein 46er Kennzeichen behalten und nicht vorne und hinten ein 52er Kuchenblech bekommen. Da aber alles, wirklich ALLES, was mir zum Thema 83er Audi Coupé Typ 81 eingefallen ist (von "B2" über "T81" bis hin zu "QP83"), weg war, habe ich mich dann für etwas entschieden, was zwar nix mit mir oder dem Auto zu tun hat, aber wenigstens so kurz ist, dass es in ein 46er geht.


    Habe ich gedacht ...


    Da stehe ich nun beim Schildermacher und der fängt an mich zuzutexten, dass das nicht ginge, er müsse bei einem H-Kennzeichen die Breitschrift einsetzen und da wären nunmal 6 Zeichen + "H" zu breit für 46.
    Ich sach: "Guter Mann, schonmal von Engschrift gehört?"
    Er: "Ja natürlich, aber das darf ich nicht"
    Ich: "Warum nicht?"
    Er: "Weil man damit Ärger kriegen kann"
    Ich: "??? Warum?"
    Er: "Das sind halt Erfahrungswerte!"
    Ich: "Kollege, ich fahre auf diesem Auto seit 13 Jahren ein 46er mit 6 Zeichen + Saison UND in Engschrift und weder die Polizei noch den TÜV hat das JEMALS interessiert! Also, lass das mal meine Sorge sein, da kümmer dich men nicht üm!"


    Die Frau im Hintergrund hat nur gelacht und den Kopf geschüttelt ... das scheint eine neue Angewohnheit von Frauen zu sein, das in meinem Beisein zu tun, da muss ich mal verstärkt drauf achten ;)


    Aber hier nun das Ergebnis:



    Ende gut, alles gut - ick freu mir total!


    Gruß
    Bo.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!


    Das Beste aus den Achtzigern, den Neunzigern und heute:
    > Audi Coupé GT 5E - EZ '83 <> Audi Cabrio 5E - EZ '93 <> VW Passat Variant 2,8 - EZ '03 <

  • Hallo,


    Bo., Glückwunsch! :thumbup:


    Freue mich für Dich!


    Quote from Bo.

    Die Frau im Hintergrund hat nur gelacht und den Kopf geschüttelt ... das scheint eine neue Angewohnheit von Frauen zu sein, das in meinem Beisein zu tun, da muss ich mal verstärkt drauf achten ;)


    Nicht nur Frauen... Habe auch ein wenig den Kopf geschüttelt (und nicht gelacht), damals, als Du die "Ziege"..., als Du vor hattest,... ;)


    Allzeit gute Fahrt!


    Und hoffentlich animiert das nun sichtbare "H" bei anderen Verkehrsteilnehmern im Hirn, daß sie einen Respektabstand zu Deinem Coupe zu halten haben ^^ .


    Gruß, Stephan


  • Die Frau im Hintergrund hat nur gelacht und den Kopf geschüttelt ... das scheint eine neue Angewohnheit von Frauen zu sein, das in meinem Beisein zu tun, da muss ich mal verstärkt drauf achten ;)


    Gruß
    Bo.


    Schnuffelsche,
    nicht nur Frauen ... mir würde da jetzt ... unter anderem ... und noch viel mehr ... ach lassen wir das ...


    Herzlichen !
    Dann können wir ja mal ein Fotoshooting mit Ruby machen (wenn sie denn dann mal endlich da ist) ... und dann später mit Elli ... oder wenn dann noch da, gleich mit Elli UND Ruby :D !
    ODER wenn es auch ohne H geht - dann auch noch mit Lisa :D ...

    Gruß Alex


    Kekse.jpg


    Aus Tradition, ohne Audi Tradition !

    Let me get this straight... Your engine is 1.9 liters and my Pepsi is 2 ?
    The 80s knew how to do a soundtrack.


    1954 Chevrolet Bel Air (#Amber)

    1971 Plymouth GTX - one of 2211 (#Aurelia)

    1984 Audi 80 CC 2 Türer (#Emily)

    1985 Audi 80 quattro (absolutes Kassengestell und riesen Baustelle) (#Leela)
    1987 Audi 80 GT (#Lisa)

  • Moin,


    allet Jute, Großer. Da kanste Dir echt drauf freuen, wa?


    Aber so ist sie nun mal, unsere hochgelobte Bürokratie. Das hat nix mehr mit normalem Menschenverstand zu tun.


    In dem Zusammenhang mal ne Frage von mir, da ich im nächsten Jahr auch vor der Aufgabe stehe: Wenn das Fahrzeug eine H-Zulassung erfolgreich zugeteilt bekommen hat, mußt Du es dann auch zwingend auf H-Kennzeichen zulassen oder kannst Du auch weiter auf Saisonkennzeichen, so wie ich, weiterfahren? Ich weiß, die Frage ist mehr hypothetischer Art, aber ich habe mich noch nicht für eine Versicherung entscheiden können, die H-Zulassungen aufnimmt. Meine bisherige macht das nämlich nicht und mit dem Hauptfahrzeug möchte ich nicht wechseln.


    Gruß J :-) chem


    PS: Das kopfschüttelnde Verhalten der anderen Hälfte der Menschheit verhält sich reziprok zum Geburtsdatum. Du weißt schon, was ich meine. *smile*

    Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen“ – Mark Twain
    Die deutsche Sprache ist Freeware, Du darfst sie benutzen, aber sie ist nicht Open Source, Du darfst sie nicht verändern.
    ___________________
    [oo]===OOOO===[oö]


    Mit vier, spielt fünf.


    Gruß J :) chem

  • Auch von mir (unbekannterweise) Glückwünsche.
    Bin nun ja schon ne Weile hier im Forum, dein Coupe sehe ich aber zum ersten mal.
    Echt ein schickes Teil, musste direkt mal nach Bildern "stalken".


    Ich habe die Oddyssey mit der Versicherung etc auch durch, nur das ich bei mir erstmal eine Versicherung finden musste :__)
    Darf ich fragen wann dein Coupe Geburtstag hat, jetzt im Juli?
    Meiner ist auch erst seit nem knappen Monat dabei, daher die Neugier :D




    Gruß
    Magnus

  • @Alex:
    Och, da findet sich sicherlich die eine oder andere Möglichkeit ;)


    Jochem:
    Ich bin mir da offen gestanden nicht sicher, ob das eine das andere nach sich zieht. Versichert ist meins derzeit bei der OCC (Unterorganisation der Provinzial), die Konditionen kann ich dir gerne verraten, wenn ich sie weiß


    @Magnus:
    EZ 5.7.1983 ... :D

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!


    Das Beste aus den Achtzigern, den Neunzigern und heute:
    > Audi Coupé GT 5E - EZ '83 <> Audi Cabrio 5E - EZ '93 <> VW Passat Variant 2,8 - EZ '03 <

  • Hi,


    Quote from Jochem

    In dem Zusammenhang mal ne Frage von mir, da ich im nächsten Jahr auch vor der Aufgabe stehe: Wenn das Fahrzeug eine H-Zulassung erfolgreich zugeteilt bekommen hat, mußt Du es dann auch zwingend auf H-Kennzeichen zulassen oder kannst Du auch weiter auf Saisonkennzeichen, so wie ich, weiterfahren?


    von dort


    http://www.oldtimer-markt.de/r…ndlagen/das-h-kennzeichen


    schneide ich mal folgenden Absatz raus.


    Zitat:
    "Wer eine H-Nummer beantragen will, muss bei der Zulassungsstelle ein Oldtimergutachten gemäß Paragraph 23 StVZO vorlegen, das alle amtlich anerkannten Sachverständigenorganisationen erstellen dürfen. Die Kosten dafür belaufen sich auf 120 bis 140 Euro. Zeitgleich mit der Paragraph-23-Prüfung wird stets eine normale Hauptuntersuchung durchgeführt, und zwar unabhängig davon, ob das Fahrzeug womöglich erst kurz zuvor eine HU erfolgreich absolviert hat.


    Verlief diese ­Begutachtung positiv, kann der Halter auf der Zulassungsstelle ein Nummernschild mit dem begehrten „H“ beantragen."
    Zitat Ende


    Jo, kann,... wenn man will,... muss (vorerst?) nicht... So interpretiere ich das. Ob das Oldtimergutachten vielleicht ein Verfallsdatum beinhaltet? Keine Ahnung... Wie sieht das Gutachten bei euch aus? Bo., Magnus86? Steht da was?


    Am vernünftigsten dürfte es für alle zukünftigen "H"-Erhascher sein, sich so weit wie möglich im Vorfeld mit einer Versicherung zu einigen, eine zu finden. Dies scheint ein größeres Problem bei manchen zu sein, wie Magnus86 schon schieb. Am besten wäre es natürlich, wenn man alles (auch den Versicherungsbeginn?) in den Monat legen kann, in dem sowieso die HU ansteht. Dann kann man sich die wiederholte HU (wie im obigen Link/Absatz erwähnt) sparen und so gut wie nahtlos von Normal-/Saison-versichert ans "H" anknüpfen.


    Gruß, Stephan

  • Meine bisherige macht das nämlich nicht und mit dem Hauptfahrzeug möchte ich nicht wechseln.


    Mein Hauptfahrzeug läuft über die HUK und Oldi´s über Kapital Plus. Sehr zu empfehlen. Spezialisert auf Oldtimer seit Jahren und immer zu erreichen. Treffe den Vertreter auch immer auf den Messen. Ist keine eigene versicherung, sondern kann von allen Versicherungen das beste Angebot für deinen Oldi raussuchen. Ansprechpartener ist ein Hr. Sinnemann.


    Gruß Thomas

    sgzqo2ps.jpg

    1985er 4000 CS Quattro (JT), LY7Y (Papamobil)
    1986er 80 GT Turbo Diesel (CY), LY7U :whistling:
    1986er 80 GTE Quattro (PV), 2-Türer, LY7U
    1986er 100 CS Quattro (KU), LY7Y

  • :$%)
    8o
    :thumbsup:


    also ich hatte bislang immer schwein...


    das erste mal beim amt.. junge, nette ;) dame.. hält mir dan auch die guten kennzeichen hoch und mein wagen sah dann wenigstens nicht nach neulenker aus....


    das 2. mal... ohne fahrzeugschein, mit der versicherung die stammnummer verifiziert...am schalter... ich dachte das wird nie was... "ja wie hiess denn der vorbesizer?" "xxxx" und dan hielt die dame wieder ein paar bleche hoch... diesmal kamen die mir vor wie die runden-schilder im boxring...


    ... letztens nen wagen abgemeldet, normal geht man aufs amt und lässt den fahrzeugschein abstempeln...ich nicht... das war mir zu weit und ich bin faul... :whistling:
    die nette dame hat mir dan erklärt, ich müsse ein dublikat beantragen aber dabei hinschreiben dass ich nicht das dublikat will sondern eine anulation. :__)

  • This threads contains 25 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!